Backstreet’s back!

Die Backstreet Boys auf großer Arena-Tour - und auch in Hannover

"Everybody rock your body", wenn die Kult-Boyband der 90er-Jahre wieder auf der großen Live-Bühne steht. Foto: Hannover Concerts.

Ihre Hits wie „Everybody„, „I Want It That Way“ und „Quit Playing Games“ sind auch heute noch fester Bestandteil in den Musik-Sets der Diskotheken und Clubs: Die Backstreet Boys stehen nach einer langjährigen Pause wieder auf sämtlichen Bühnen in ganz Deutschland.

 

Steiler Erfolgsweg

Die US-amerikanische Band wurde 1993 in gegründet und  wurde nach einem Flohmarkt in Orlando, dem „backstreet flea market“, benannt. Die Gruppe ist mit weltweit mehr als 130 Millionen verkauften Tonträgern die erfolgreichste Boygroup weltweit. Ihre bisherigen acht Studioalben von 1993 bis 2013 erreichten alle die Top 10 der Offiziellen Deutschen Albumcharts – ganze fünf davon landeten auf Platz 1. Ihre beiden Erfolgssingles „Quit Playing Games“ von 1996 und „I Want It That Way“ von 1999 standen ebenfalls ganz oben auf dem Siegertreppchen.

The Boys Are Back …

Die Backstreet Boys kündigten jetzt mit der DNA World Tour ihre größte Arena-Tour seit Jahren an. Innerhalb von drei Monaten treten sie in Europa und Nordamerika auf, darunter auch zwischen dem 21. Mai 2019 und 21. Juni 2019 in den Arenen von Hannover, Mannheim, München, Wien, Berlin, Köln und Zürich.  Das neue und gleichnamige Album „DNA“ der Kult-Boyband feiert im Januar 2019 seine Veröffentlichung. Es ist das mittlerweile neunte Studioalbum der Boys.

 

… und in Hannover

Auf ihrer Welttournee statten die Backstreet Boys auch unserer Region einen Besuch ab: Am 21. Mai 2019 stehen die Teenie-Idole in der Hannoveraner TUI Arena auf der Bühne und performen Songs aus ihrem neuen Album. Das letzte Mal standen die fünf Boys im Jahr 2014 auf einer großen Arenabühne in Deutschland. Einen bitteren Beigeschmack gibt es allerdings: Obwohl der offizielle Vorverkauf noch nicht begonnen hat, bieten einige  Online-Portale die Tickets teilweise zu Wucherpreisen in Höhe von 400 EUR an.

^