4. Juni 2014
Szene-News

45 000 Besucher feierten ein sonniges Festivalwochenende auf dem Expo-Plaza-Gelände

Mit reichlich internationalem Flair und besten Voraussetzungen läutete das NDR-2-Plaza-Festival das musikalische Wochenende auf der Expo-Plaza in Hannover ein: 20 000 Besucher feierten Bands wie den englischen Songwriter Passenger, die gebürtige Schottin Amy Macdonald und auch die Sportfreunde Stiller.

Reichlich gute Laune und Spritzigkeit hatten die „Sportis“ im Gepäck, die in Hannover ihre Open-Air-Saison starteten. „Das ist ein großes Geschenk für uns“, freute sich Sänger Peter Brugger über die großartige Stimmung. Spätestens mit „Wunderbaren Jahren“ – dem Song, den sie bereits auf ihrem ersten Konzert vor 18 Jahren spielten – bewiesen die drei Jungs: Ihre Liveshows haben nichts an Energie und Witz verloren.

Bei der N-JOY-Starshow am Sonnabend gastierte die Crème de la Crème der aktuellen Charts. Bevor Akteure wie Klangkarussell, Madcon, Marteria und Flo Rida allerdings abends auf der Bühne gastierten, nutzen sie den Tag und das gute Wetter gleich für sich. Marteria etwa, übrigens ehemaliger Hansa-Rostock-Spieler und Junioren-Nationalelf-Profi, vergnügte sich stundenlang beim Fußball spielen mit seinen Jungs. Flo Rida hielt sich ebenso sportlich fit – unter strenger Beobachtung seiner Bodyguards.
„Mainstream bis cool“, so formulierte es N-JOY-Programmchef Norbert Grundei, lieferte die Starshow. Der niederländische Produzent Mr. Probz konnte mit deutlich mehr als nur seinem Hit „Waves“ glänzen, aus Österreich wiederum reiste das Duo Klangkarussell an.

Madcon, die in Braunschweig zuletzt bei „Do The Wave“ ihre Songs zum Besten gaben, präsentierten sich auch auf dem Expo-Plaza-Gelände mit einer souveränen Show, steckten das mit 25 000 Besuchern ausverkaufte Festival mit ihrer guten Laune problemlos an.

Obwohl Flo Rida als Headliner den Abend abrundete, galt für viele der Gig von Marteria als echter Liveabschluss des Wochenendes. Während sich Flo Rida auf Playback-Einsätze konzentriere – der Stimmung tat dies dafür keinen Abbruch – feierte der Rostocker Rapper ein Hip-Hop-Konzert vom Allerfeinsten. Zu hören gab es viele Songs aus dem bereits mit einer Goldenden Schallplatte ausgezeichneten aktuellen Album „Zurück in die Zukunft II“: Ein erstklassiger Vorgeschmack auf seinen Braunschweig-Besuch am 20. Juli im Raffteichbad.
Der Termin für das nächste Festivalwochenende: 29. und 30. Mai 2015

Alle Fotos der N-Joy-Starshow

Auch interessant