• Home
  • > >
  • Spektakuläre Kämpfe zwischen „Gut“ und „Böse“

Spektakuläre Kämpfe zwischen „Gut“ und „Böse“

Westside Xtreme Wrestling im November live in Gifhorn und Magdeburg

Aua, das tut weh! Beim Westside Xtreme Wrestling wird hart gekämpft.Trotz des Showcharakters kommt es immer wieder zu Verletzungen. Foto: wXw

Pinfall, Submission und Knockout: Wrestling ist Sport, Schweiß und Show. Besonders in Japan, den USA und Mexiko ist die Schaukampf-Sportart populär. Aber auch in Deutschland gibt es eine große Fanbase, die sich an den unterhaltsamen Wettkämpfen der facettenreichen Akteure erfreuen. Der immer wiederkehrende, inszenierte „Kampf“ zwischen „Gut“ und „Böse“ elektrisiert das Publikum.

Westside Xtreme Wrestling

Eines der bekanntesten und größten Unternehmen in Deutschland ist wXw (Westside Xtreme Wrestling). Ende 2000 in Essen gegründet ist es zur größten deutschen Showkampf-Promotion herangewachsen und auch offizieller Kooperationspartner von WWE. Die Karrieren mehrerer nun dort aktiver Stars hat wXw teils entscheidend gefördert.
Ursprünglich war wXw von der damals noch existierenden US-Kultliga ECW (Extreme Championship Wrestling) inspiriert. Deren Spezialität: Oft blutige Hardcore-Matches, inklusive Stacheldraht- und Leuchtstoffröhren-Verwendung. wXw hat im Lauf der Jahre viele Wandlungen durchgemacht und zählt heute zu einer weltweit geachteten Adresse in der Szene. Unter anderem veranstaltet die Firma auch das mehrtägige internationale „16 Carat Gold Tournament“ – die größte und bedeutendste Wrestling-Veranstaltung Europas.

Road to Broken Rules Tour

Im Rahmen der „Road to Broken Rules Tour 2019: wXw Wrestling“ kann man einige harte Kämpfer und Kämpferinnen im November in unserer Region erleben. Europäische Wrestler der Spitzenklasse und Gäste aus der ganzen Welt treten über die Bühne in den Hexenkessel hinein. Mittendrin und natürlich das Zentrum des Geschehens: Der Wrestling-Ring, in dem die Wrestler spektakuläre Fights miteinander austragen, die Sport und Entertainment perfekt miteinander verbinden.

Action ohne Absperrgitter zum Ring

Neben der Action im Ring, wozu neben den spannenden Fights auch packend erzählte Geschichten gehören, zeichnet sich wXw seit jeher durch eine unmittelbare Nähe zu den anwesenden Zuschauern aus. Denn, anders als gemeinhin üblich, gibt es keine Absperrgitter zum Ring. Fans können damit hautnah am Geschehen teilhaben. Zusätzlich stehen die Wrestler nach der Show für Gespräche, Autogramme und Fotos zur Verfügung. Wer bei wXw zwei bis drei Stunden (inklusive Pause) dabei sein will, sollte sich nachfolgende Termine notieren: Am Freitag, 1. November 2019, 20:00 Uhr, geht es in der Stadthalle Gifhorn heiß her. Am Freitag, 15. November 2019, 20:00 Uhr, geht es im Alten Theater am Jerichower Platz in Magdeburg rund.

^