Braunschweigs Sportszene legt in der Innenstadt los – Szene38
15. September 2019
Sport

Braunschweigs Sportszene legt in der Innenstadt los

Beim Trendsporterlebnis kann man im Hochseilgarten, auf dem Highjump-Trampolin beim Basketball und Disc-Golf aktiv werden

Ungewöhnliche Perspektive: Beim diesjährigen Trendsporterlebnis kann man hohe Kletterwände erklimmen. Foto:Braunschweig Stadtmarketing GmbH/ Hans Friedrich, Mellowpark

Auch in diesem Jahr kann man sich beim Trendsporterlebnis in der Innenstadt Braunschweig ordentlich auspowern. Wenn man möchte. Entspannt zugucken ist am letzten Septemberwochenende 2019 ebenfalls erlaubt. Akrobatische Aufführungen, atemberaubende Perspektiven in luftiger Höhe und zahlreiche Mitmachaktionen der regionalen Sportvereine stehen am 28. und 29. September von 13:00 bis 18:00 Uhr auf dem Programm.

Hoch hinaus: Klettern und springen

Auf dem Kohlmarkt geht es für die Besucherinnen und Besucher in einem Kletterpark hoch hinaus. Auf dem beliebten Platz im Herzen der Innenstadt sind verschiedene Kletterattraktionen aufgebaut. Unter Aufsicht von fachkundigem Personal können diese ausprobiert werden. Im Hochseilgarten ergeben sich aus drei und zehn Metern Höhe neue Perspektiven. An einer acht Meter hohen Kletterwand sind gleichermaßen Strategie, Kraft und Konzentration für die perfekte Route nach oben nötig. Eine weitere Herausforderung bietet der Boulderwürfel, bei dem es allerdings mehr um die richtige Grifftechnik und das wortwörtliche Fingerspitzengefühl geht. Wer sich lieber schwungvoll himmelwärts katapultieren möchte, kann mit dem Trampolin Quattro Highjump Sprunghöhen von bis zu acht Metern erreichen.

Sehr beweglich: Tanz-Profis und -Weltmeister

Auf dem Platz der deutschen Einheit spielt weniger die Höhe, sondern vielmehr sportliche Aktivität auf dem Erdboden eine Rolle. Hier können Zuschauerinnen und Zuschauer verschiedene Tanzshows erleben. Im Einsatz sind der Braunschweiger Tanz-Sport-Club e. V., die amtierende Breakdance-Weltmeisterin Jilwan Rasul mit ihrem Team der Unique Breakdancer und die Sportlerinnen der Rhythmischen Sportgymnastik des MTV Braunschweig. Außerdem dabei: Die Profitänzer Renata und Valentin Lusin, bekannt aus der Fernsehsendung „Let’s Dance“. Am Sonntagnachmittag werden sie gemeinsam mit der A-Formation des BTSC los legen.

Ball verrückt: Basketball Löwen und Eintracht Braunschweig

Viel Bewegung und Koordination erfordert auch das Spiel mit dem Ball: Die Basketball Löwen Braunschweig zeigen ihre Tricks und geben den kleinen Besucherinnen und Besuchern Tipps, wie sie den Ball fachmännisch im Korb versenken. Am Sonntag treten die Profis gegen die Rollstuhlbasketballer des MTV Braunschweig an – dabei werden auch die Berufssportler in einem Rollstuhl spielen. Außerdem können sich alle Fußballfans am Torwandschießen versuchen und bei vielen Attraktionen ihr Ballgefühl austesten. Spieler der Drittliga-Mannschaft von Eintracht Braunschweig werden auf dem Kohlmarkt Autogramme geben.

Voller Körpereinsatz: Die Rollstuhlbasketballer zeigen beim trendsporterlebnis ihr ganzes Können. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/JanBekurtz

Guter Antrieb: E-Bike-Vorstellung

Auf dem Schlossplatz findet am Sonntag zudem ein E-Bike-Tag statt. Dort werden verschiedene E-Bike-Händler ihre Modelle ausstellen, die von den Interessierten auch gleich vor Ort getestet werden können. Die Fahrradhändler teilen sich den Schlossplatz mit dem MTV Braunschweig, der sich und sein breites Sportangebot am Sonntag in einem Programm aus Shows und vielfältigen Aktionen zum selbst ausprobieren vorstellt. Der Platz am Ritterbrunnen wird an diesem Wochenende unter anderem von einem Fitnessstudio präsentiert. Dieses stellt die Sportarten Jumping Fitness, CrossFit und neue Box Academy vor. Der Braunschweiger Tennis- und Hockey-Club erklärt außerdem die Sportarten Lacrosse und Hockey und lädt dazu ein, den Schläger einmal selbst in die Hand zu nehmen.

Weitere Informationen sind auch unter www.braunschweig.de/trendsporterlebnis zu finden.

Auch interessant