Du bist schön!

Die Dokumentation "Embrace" läuft vom 11.-17. Mai 2017 im C1 Cinema

Featured Video Play Icon

Taryn Brumfitt hat ihren idealen Körper gefunden und ist glücklich. Foto: Majestic Filmverleih GmbH

91 Prozent aller deutschen Frauen sind mit ihrem Körper unzufrieden – das ist eine erschreckend hohe Zahl. Woher kommt diese Unzufriedenheit? Was sind die Gründe für dieses Gefühl, sich nicht akzeptieren zu können, so wie man ist? Diesen Themen ist die Fotografin Taryn Brumfitt auf den Grund gegangen und hat dazu Frauen aus der ganzen Welt befragt. Die Erfahrungen, die sie während ihrer spannenden Reise gesammelt hat, verarbeitet sie in dem Dokumentationsfilm „Embrace – Du bist schön“.

Bekannt ist die Australierin bereits durch ihr ungewöhnliches Vorher-Nachher-Foto, auf dem sie nicht etwa ihren Gewichtsverlust dokumentiert, sondern ihre Gewichtszunahme. Die dreifache Mutter war, wie auf dem Vorher-Foto zu sehen, sehr schlank und sportlich, was sie einem disziplinierten Training und einem jahrelangen Kampf gegen ihren Körper zu verdanken hatte. Aber glücklich hat sie diese „erstrebenswerte“ Figur nicht gemacht. Erst diese Einsicht verhalf ihr zu einem positiveren Körperbewusstsein: Sie muss nicht superschlank sein, um sich wohl zu fühlen.

In ihrer Dokumentation zeigt die Powerfrau die erschreckende Realität über das allgegenwärtige Bodyshaming und zeigt auf, dass der Schlankheitswahn vielmehr ein ungesunder Trend als der richtige Weg zum Glück ist. Der Film geht erfrischend offen mit all diesen Themen um und regt zum Nachdenken über die eigene Körperwahrnehmung an. Taryn Brumfitt hat selbst Jahre gebraucht um sich so zu akzeptieren wie sie ist und nun möchte sie auch anderen Frauen dabei helfen. „Verschwende keinen einzigen Tag deines Lebens damit, Krieg gegen deinen Körper zu führen, umarme ihn!“

Nach einem jahrelangen Kampf hat sie endlich gelernt glücklich zu sein. Foto: Taryn Brumfitt

Traurige Schicksale und witzige Geschichten wechseln sich in diesem Film ab und liefern große Emotionen, die zusammen mit fesselnden Bildern und einer aufregenden Reise um die Welt ein besonderes Erlebnis garantieren.

Die Dokumentation wird im Rahmen eines Projekts im C1 Cinema vorgeführt, bei dem der Film zeitgleich in über 150 Kinos in ganz Deutschland zu sehen sein wird. In Braunschweig wird er insgesamt sogar an fünf verschiedenen Terminen gezeigt:
Donnerstag, 11.05. um 19:45 und 20:30 Uhr
Freitag, 12.05. um 18:15 Uhr
Sonntag, 14.05. um 18:15 Uhr
Mittwoch, 17.05. um 20:30 Uhr

^