• Home
  • > >
  • Die drei ??? ermitteln mit 3D-Sound in Wolfsburg

Die drei ??? ermitteln mit 3D-Sound in Wolfsburg

Der Fall „Das versunkene Schiff“ wird unter der Sternenkuppel des Planetariums gelöst

Ein alter Goldschatz vor der Küste von Rocky Beach steht im Mittelpunkt dieses spannenden Falls. Foto: Planetarium Wolfsburg

Die Jugendbuch- und Hörspielreihe „Die drei ???“ ist Kult. Über 45 Millionen Tonträger wurden davon abgesetzt. Und auch auf der Bühne als Live-Hörspiel oder  im Planetarium  als 360-Grad-Visualisierungen funktionieren die Krimi-Abenteuer.

„Die drei ??? und das versunkene Schiff“

Liegt tatsächlich ein alter Goldschatz vor der Küste des Ferienortes von Justus, Peter und Bob? Prompt vergessen die drei ??? ihren Ärger über den verregneten Urlaub. Das clevere Detektiv-Trio jagt den versunkenen Reichtümern nach. Sie tauchen ein in die geheimnisvolle Geschichte des berühmtesten Dorfbewohners und heben ein dunkles Geheimnis…

40-jähriges Jubiläum und 200. Hörspielfolge

Die bekannteste und erfolgreichste Hörspielreihe Deutschlands startete im Jahr 1979 beim Europa-Label. Damit feiert sie in diesem Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum und ihre 200. Hörspielfolge. Außer der Reihe ermittelten die drei Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews auch unter der Sternenkuppel des Planetarium Wolfsburg. In zwei Staffeln lösten sie fünf neue Fälle, die eigens für Planetarien produziert wurden. Neben dem 360-Grad-Visualisierungen wurden die Folgen in einem besonderen 3D-Sound produziert, welcher die Zuschauer in die Szenen eintauchen lässt und Ihnen das Gefühl gibt, mitten im Geschehen zu sein.

Computerspiele der 90er Jahre

Die Geschichte aus der Feder des bekannten ???-Autors André Minniger stammt aus den 90er Jahren. Diese Tatsache findet sich auch im Look and Feel der Visualisierungen an der Kuppel wieder, welche an die ersten Computerspiele in den 90er Jahren erinnern. Sieht cool aus. Faszinierendes Hörspiel-Kopfkino.
„Die drei ??? und das versunkene Schiff“ (105 Minuten, ab 8 Jahren) kann man am 7.9., 20:15 Uhr, 19.9., 17:30 Uhr, 22.9., 11:00 Uhr, 29.9., 17:30 Uhr, erleben. Der Eintritt kostet 12 Euro.

^