Escape Room mit Eintracht Braunschweig

Das Hidden in Braunschweig: Die Möglichkeit dem Alltag zu entfliehen! Geschäftsführer Daniel Unger über weitere Kooperationen bei uns im Interview.

Das Hidden in Braunschweig hat Großes vor: Insgesamt sechs neue Themenwelten erwarten euch in dem neuen Standort des Escape-Room-Unternehmens. Daniel Unger hat die Details. Fotos: Tarik Kettner.

Von Tarik Kettner

Escape Rooms aller Art erleben zur Zeit einen totalen Hype. In ganz Deutschland gibt es ständig neue Standorte und neue Themenwelten – und das zur Freude der Fans. Auch in Braunschweig ist der Trend schon seit Längerem angekommen. Das Hidden in Braunschweig trumpft dabei besonders auf: Die neue Themenwelt „Das geheime Elixier“, eine Kooperation mit dem Likör-Giganten Jägermeister, ist überregional sehr beliebt. Und es sind noch weitere Planungen im Gange, welche insbesondere die Eintracht-Fans unter euch interessieren dürften. Wir haben uns mit dem Geschäftsführer Daniel Unger zum Interview getroffen und erfahren, was euch nach dem Jägermeister-Special noch alles im Hidden in Braunschweig erwartet.

Steigen wir gleich mal ein: Daniel, was ist denn das Besondere hier an dem neuen Raum?

Das besondere ist, dass der Raum mit dem regionalen Partner Jägermeister zusammen entstanden ist. Der neue Raum ist fast 50 Quadratmeter groß und hat natürlich die neusten technischen Ideen, Rätsel, Kulissenelemente die wir von den Hidden Games insgesamt haben.

Wie kam es überhaupt zu der Kooperation zwischen euch und Jägermeister?

Marcel Niemeier von Jägermeister hatte tatsächlich einen unserer Räume vor zwei Jahren gespielt. Er fand die Idee so cool, dass er sich überlegt hat, dass man doch etwas gemeinsam machen könnte. Wir waren schon in den Anfängen, den neuen Standort zu planen. Der Zeitpunkt war einfach passend.

Welchen Nutzen hat die Kooperation?

Jägermeister ist regional sehr stark verwurzelt. Für uns ist diese Regionalität sehr wichtig, wenn wir gemeinsam mit Partnern einen Raum bauen. Die Marke ist natürlich stark und weckt Interesse. Das sehen wir auch am Feedback: Das Interesse ist sehr groß.

Was war euch bei der Kooperation besonders wichtig?

Wir haben es vermieden, dass es ein Werberaum ist. Jägermeister wird nur sehr subtil in diesen Raum integriert. Selbst für Spieler, die Jägermeister nicht mögen oder kaum Kontakt mit der Marke hatten, ist es trotzdem interessant – und weckt eine Story, die an sich schon spannend ist.

In einem polnischen Escape Room ereignete sich ein tragisches Unglück, bei dem mehrere Menschen ums Leben gekommen sind. Was habt ihr für Sicherheitsmaßnahmen, dass so etwas hier nicht passieren kann?

Die wichtigsten Maßnahmen sind natürlich, was auch der Grund für die lange Planungszeit war, dass wir die Behörden von Anfang an mit eingebunden haben. Oberste Priorität ist, dass wir die Spieler jederzeit aus dem Raum befreien können bzw. dass die Spieler zu jeder Zeit den Raum verlassen können. Unsere Türen sind nicht abgeschlossen. Das war in Polen leider anders.

Was sind die weiteren Maßnahmen?

Die nächste Maßnahme ist, dass hier überall Rauchmelder sind. Damit können wir die Brände detektieren. Es gibt Entrauchungsmaßnahmen. Es gibt Rettungs- und Fluchtwegpläne. Eine sehr wichtige Maßnahme sind zudem unsere Spielleiter an sich, die natürlich den Raum beobachten. In einem Notfall, ob es ein Brand ist oder ähnliches, können sie jederzeit eingreifen. Dieser Raum ist vollständig mit der Feuerwehr und den Behörden abgestimmt. Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut: Der Wert unserer eingebauten Entrauchungsanlage liegt im sechsstelligen Bereich.

Ab Februar ist dieser Standort eröffnet: Wie läuft es bisher?

Sehr gut! Wir bekommen positives Feedback von Jägermeister-Fangruppen, aber auch von Gruppen, die sich für Jägermeister kaum interessieren. Die Bandbreite an Spielern, die wir uns erhofft haben, ist auch genau eingetreten. Die kleine Einschränkung ist natürlich, dass es durch die alkoholische Thematik ab 18 Jahren ist.

Ihr habt bisher hier einen Raum. Wie viele Räume sind jetzt noch in Planung?

Sechs verschiedene Themenwelten. Eine Themenwelt wird aus zwei Räumen bestehen, sodass man die Möglichkeit hat, miteinander oder gegeneinander zu spielen. Man kann sich dann in zwei Gruppen aufteilen und sich dann gegenseitig beeinflussen. Das heißt sieben Räume, in denen sieben Gruppen gleichzeitig spielen können.

„Das geheime Elixier“ ist die Kooperation zwischen Jägermeister und dem Hidden in Braunschweig. Foto: Hidden in Braunschweig.

Hat jede Themenwelt etwas mit Jägermeister zu tun?

Nein, nur der eine Raum hat speziell etwas mit Jägermeister zu tun. In den anderen Räume geht es um komplett andere Themen und auch andere Storys dahinter.

Wie aufwendig ist es dann, eine ganz neue Themenwelt zu kreieren?

Ein Raum, vom Bau bis zur Funktion, dauert mehrere Monate bis zu einem halben Jahr. Wir haben immer eine sehr lange Testphase, weil wir die Räume immer wieder anpassen, sodass diese auch möglichst intuitiv für alle Gruppen lösbar sind. Und sowohl für Anfänger als auch erfahrene Spieler.

Wo habt ihr denn die ganzen Bauteile her?

Wir bauen es zum größten Teil selber. In unserem Team sind Tischler und Maler, die beim Bau unterstützen. Dazu kommen noch Elektriker und Handwerker. Wir betreiben hier Kulissenbau. Anders als im Theater muss hier natürlich auch alles spielerfest sein.

Wir groß ist euer Team?

Aktiv am Bau sind momentan hier über 10 Leute beschäftigt, die hier alleine die Räume bauen. Darüber haben wir noch über weitere 40 Spielleiter die sozusagen die Gruppen und die Spiele selber betreuen. Das ist inzwischen ein sehr großer Betrieb.

Welche Themenwelten sind denn noch geplant?

Sie stehen noch nicht zu 100 Prozent fest. Es sind mehrere geplant, aber der nächste Raum, der eröffnet werden soll, ist eine weitere Kooperation: Und zwar mit Eintracht Braunschweig. Jeder, der mit diesem Verein sehr verbunden ist, wird dort viele Easter Eggs finden. Wir werden außerdem einen  Horror-Raum haben. Wir werden ein Mittelalterthema hier einbauen. Ein Westernthema. Und sonst noch ein Dinosaurier-Raum, natürlich mit Einflüssen vom Jurassic Park.

^