1. Juni 2022
Ausgehen

Im Wolters Applaus Garten geht’s jetzt los

Rund 60 Konzerte unter Bäumen: regionale und nationale Stars sind am Start. Den Auftakt machen am 3. Juni Sweety Glitter & The Sweethearts.

Veranstalter Paul Kunze empfängt die Besucher des Wolters Applaus Garten in Braunschweig mit offenen Armen.

Veranstalter Paul Kunze empfängt die Besucher des Wolters Applaus Garten in Braunschweig mit offenen Armen.

Im Wolters Applaus Garten werden Stühle gerückt. „Wir können kaum fassen, dass wir in diesem Jahr ganz ohne Corona-Auflagen an den Start gehen können“, freut sich Veranstalter Paul Kunze, dass seine Agentur die mehr als 60 Veranstaltungen im idyllischen Brauerei-Garten an der Wolfenbütteler Straße in Braunschweig ganz ohne Einschränkungen anbieten kann. Kunze und sein Partner Marko Bittner erwarten rund 20.000 Besucher.

Vom 3. Juni bis 11. September wird die romantische Freifläche wieder zu einem Kultur-Hotspot. Den Auftakt und Abschluss des Veranstaltungsreigens macht die Braunschweiger Kult-Band Sweety Glitter & the Sweethearts, die 35 Jahre „Love, Peace and Rock’n’Roll feiern. Das Jubiläumskonzert am kommenden Freitag beginnt um 19 Uhr.

In Braunschweig trifft sich die musikalische Elite

In diesem Jahr sind im Applaus Garten noch mehr nationale Stars dabei als in den Jahren zuvor, zum Beispiel der Singer-Songwriter Gregor Meyle und Band (Samstag, 4. Juni) und das Wingenfelder Trio (Sonntag, 5. Juni), Jazz-Trompeter Rüdiger Baldauf und Soulsänger Max Mutzke (9. Juni), die Singer-Songwriterin Madeline Juno (15. Juni), das Laith Al-Deen Trio (19. Juni), Tocotronic (2. Juli), das Trio von Liedermacher-Urgestein Konstantin Wecker am 5. Juli, Fools Garden (10. August) und die Deutschrock-Band Brenner (14. August).

Regionale und nationale Künstler am Start

Ebenso kommen viele regionale Größen zum Zuge, darunter Markus Schultze & Indiegos (6. Juni), die Gogorillas (18. Juni), die Großstadtcowboys von The Twang (15. Juli) und die Stones-Tribute-Band Voodoo Lounge (13. August). Auch Geza Gal (19. Juni), Thorsten Stelzner (31. August) und Axel Uhde (4. September) sind mit dabei – und viele mehr.

Das sollten Sie wissen:

Die Konzerte beginnen um 19 Uhr. Einlass ist eine Stunde zuvor.
Das Veranstaltungsgelände ist optimal per Fahrrad zu erreichen, Fahrradständer sind vor Ort in großer Zahl vorhanden.
Per ÖPNV ist das Gelände am besten mit der Straßenbahn zu erreichen. Die Linien 1 und 2 halten am Jahnplatz und damit direkt vor dem Eingang. Wer per Auto kommt, kann in der Eisenbütteler Straße oder auf dem Messegelände parken und mit ein paar Minuten Fußweg das Gelände erreichen.
Es sind keine Auflagen zum Infektionsschutz mehr zu beachten. Es werden keine Test- oder Impfnachweise kontrolliert, es besteht keine Masken- oder Abstandspflicht. Auch die Kontaktdaten werden nicht mehr erfasst.
Die Veranstaltungen finden auch bei Regen statt.
Es gibt für alle Veranstaltungen noch Karten an der Abendkasse.
Details zum gesamten Programm sind auf www.woltersapplausgarten.de zu finden.
Tickets gibt es u.a. bei der Konzertkasse (www.konzertkasse.de).

Auch interessant