10. Mai 2022
Szene-News

FITNESSLAND mit Spendenaktion für Ukraine

Die Fitnessstudio-Gruppe mit Sitz in Braunschweig rief anlässlich des Ukraine-Krieges eine große Spendenaktion ins Leben.

Das Team der FITNESSLAND-Studios initiierte eine Spendenaktion für die Ukraine. Foto: Nina Witte.

Nach den vergangenen Beschlüssen des Bundes kann es auch in den hiesigen Fitnessstudios der Region wieder mehr Freiheiten und weniger Einschränkungen geben. Die FITNESSLAND Gruppe freut sich über die aktuellen Entwicklungen, und ist sich dabei nach wie vor der damit verbundenen Verantwortung bewusst. So hat die Fitnessstudio-Gruppe kürzlich eine Spendenaktion für die Ukraine ins Leben gerufen – und dabei das Spendenziel verdoppelt. 

Die FITNESSLAND Gruppe nahm sich die anhaltenden Meldungen aus der Ukraine zu Herzen und wurde aktiv: In Kombination mit einem Tag der offenen Tür wurde deutschlandweit in allen zugehörigen Studios eine Spendenaktion zugunsten der Betroffenen des Krieges initiiert. Zusammen kam eine stolze Gesamtsumme von 9.958,11 Euro. „Unser Spendenziel von 5.000 Euro haben wir fast verdoppelt, darüber freuen wir uns wirklich sehr“, schildert FITNESSLAND-Projektmanager Marcel Runge. Sowohl vor Ort in den Studios als auch online konnte gespendet werden – zur Freude aller wurde der Tag rege genutzt. Sowohl für die sportliche Aktivität als auch für den guten Zweck.

Gemeinsam für die Kleinsten

Die FITNESSLAND Gruppe ist überwältigt von der regen Teilnahme und dabei besonders stolz auf ihre hilfsbereiten Mitglieder: „Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Mitgliedern und Mitarbeitenden bedanken, die an diesem Tag bei uns in den Studios waren und einen Beitrag zu dieser großartigen Spendensumme geleistet haben“, fasst Runge zusammen. Die gesammelten Spenden gehen an die Organisation „Save the Children e. V.“, die diese nutzen um den Kindern, die unschuldig unter dem Ukraine-Krieg leiden, zu helfen. Gemeinsam kann so ein wertvoller Beitrag geleistet werden. Runge: „In dieser besonderen Situation ist der Zusammenhalt enorm wichtig. Und wir sind sehr glücklich darüber, auch einen Teil zur Unterstützung der Ukrainer:innen leisten zu können.“

Auch die Organisation Save the Children zeigt sich sehr dankbar und beeindruckt von dem Ausmaß der Aktion: „Wir finden es großartig, dass das FITNESSLAND so schnell und unkompliziert eine Spendenaktion in seinen Filialen ins Leben gerufen hat. Dank der vielen Mitglieder sind so fast 10.000 Euro gesammelt worden“, erläutert Susanne Probst, Leiterin des Spendenservice. „Das Geld kommt Kindern in und aus der Ukraine zugute: Sie bekommen zum Beispiel einen heißen Kakao, wenn sie auf der Flucht die Grenze überqueren, oder wir finanzieren damit Personal und Ausstattung für unsere Schutz- und Spielräume in Litauen und Polen, in denen Kinder sich erholen und für kurze Zeit wieder Kind sein dürfen. Spenden sammeln hilft also, macht Spaß und jetzt auch fit! Dankeschön für dieses tolle Engagement.“

Weitere Informationen zur FITNESSLAND Gruppe und zur Organisation Save The Children e. V. gibt es unter www.fitnessland.de und www.savethechildren.de sowie auf den jeweiligen Social Media Kanälen.

Auch interessant