• Home
  • >
  • Event
  • >
  • Eröffnung von Bastian Muhr „Zeichnungen“

Kunst & Kultur

Eröffnung von Bastian Muhr „Zeichnungen“


Bastian Muhr kommt es auf das Zeichnen an sich an - getrieben von einer Mischung aus Systematik und Zufall. Foto: Bastian Muhr, Facebook / oh.

08.04.2016
2016-04-08 18:00 Uhr

Junge Kunst e.V.
Schillerstraße 23
38440 Wolfsburg
Deutschland

Kategorie: Kunst & Kultur
Lade Karte ...

Von Samstag, den 9. April bis Freitag, den 27. Mai, ist beim Junge Kunst e.V. in Wolfsburg die Ausstellung von Bastian Muhrs „Zeichnungen“ zu besichtigen. Die Eröffnung findet am Freitag, den 8. April statt.

Es ist die erste Einzelausstellung des Künstlers Bastian Muhr (*1981) kurz nach seinem USA – Aufenthalt am International Studio & Curatorial Program in New York. Bei seiner Arbeit hebt er die Leserichtung eines Bildes auf. Es gibt kein oben und unten, rechts oder links. Bastian Muhr geht es um nichts anderes, als um die Sache selbst. Das eigene Tun, den unmittelbaren und obsessiven Prozess und das autonome Ergebnis: Das Zeichnen selbst steht im Mittelpunkt seiner Arbeit. Dabei liegt seinen äußerst filigranen, abstrakten Kunstwerken ein besonderes Vorgehen zu Grunde: Den Entstehungsprozess seiner Arbeit überlässt er einer Kombination von Systematik und Zufall – dabei kann ein einfacher Würfel das Entscheidungsmittel sein.

Bastian Muhr wurde 1981 in Braunschweig geboren. 2013 absolvierte er den Meisterschülerabschluss an der Hochschule für Grafik und
Buchkunst Leipzig in der Klasse für Malerei bei Annette Schröter und erhielt in demselben Jahr den Kunstpreis der 20. Leipziger Jahresausstellung. 2015 erhielt er ein Stipendiat am International Studio & Curatorial Program in New York. Seine Werke sind u.a. in den Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin (Kupferstichkabinett), im Museum der Bildenden Künste Leipzig sowie in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (Kunstfonds) vertreten.

Informationen zum Verein Junge Kunst e.V. gibt es hier.

^