15. August 2022
Topstories

Diese Campingplätze eignen sich zum Abkühlen in der Region

Badesee, Naturbad, Talsperren oder Freibad – Das Übernachten auf regionalen Campingplätzen lohnt sich besonders bei sommerlichen Temperaturen.

Der Tankumsee im Landkreis Gifhorn ist auch für Camper ein beliebtes Reiseziel. Foto: Reiner Silberstein

Italien, Österreich, Portugal – um einen schönen Campingurlaub zu verbringen, müssen nicht Tausende von Kilometern zurückgelegt werden. Bei sommerlichen Temperaturen lässt es sich auch auf Campingplätzen in der Region hervorragend aushalten. Einige können dabei eine besondere Abkühlung bieten.

Campingplatz am Tankumsee im Kreis Gifhorn

Egal, ob das Camperherz für Entspannung oder Action schlägt – am Tankumsee kommt jeder auf seine Kosten. Der Badesee lockt mit seinem feinen, weißen Sandstrand jedes Jahr zahlreiche Besucher nach Isenbüttel. Perfekt also, dass sich dort ein Campingplatz befindet.

Dieser bietet 40 Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte an. Die Parzellen sind etwa 100 Quadratmeter groß und in der Hauptsaison kostet ein Platz mit Strom aktuell 15 Euro die Nacht. Gratis WLAN und ein Brötchenservice runden das Angebot ab.

Campingplatz am Krähenberg in Wolfshagen

Direkt an der Innerstetal- und der Granetalsperre liegt der Campingplatz in Wolfshagen im Landkreis Goslar. Das beheizte Waldfreibad „Wölfi-Bad“ liegt ebenfalls direkt neben dem Campingplatz, sodass für garantierte Abkühlung gesorgt ist. Camper unter 16 Jahren erhalten sogar freien Eintritt. Darüber hinaus ist der Platz ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Wander- oder Radtouren durch den Harz.

Die Granetalsperre von oben. Direkt in der Nähe liegt der Campingplatz in Wolfshagen. Foto: Harzwasserwerke

Der Campingplatz verfügt über 250 Saison- und Ferienplätze, die mit einem Zelt, einem Wohnmobil oder einem Wohnwagen bezogen werden können. Dabei liegen die Kosten für einen Stellplatz aktuell bei 5,50 Euro zuzüglich der Übernachtungskosten pro Person. Wer keinen eigenen Wohnwagen hat, kann das Mietangebot des Campingplatzes nutzen und für 25 Euro die Nacht dort einen mieten. Auf dem Campingplatz befinden sich außerdem ein Shop, ein Spielplatz, ein Restaurant und beheizte Sanitäranlagen, die den Camperausflug abrunden.

Campingplatz am Brocken in Elbingerode

Dieser Campingplatz ist der ideale Ausgangspunkt für eine schöne Wanderung oder Fahrradtour zum Blauen See zwischen Elbingerode und Hüttenrode. Dieser ist besonders für sein türkisblaues Wasser aufgrund des hohen Kalkgehaltes im Frühling bekannt. Doch auch im Sommer lohnt sich ein Besuch dort zum Sonnenbaden immer. Baden ist zwar nicht erlaubt, aber für die nötige Abkühlung sorgt das Naturseebad, was sich unmittelbar neben dem Campingplatz befindet.

Touristen, Urlauber und Harzer baden am Samstag, 7. August 2010, im Blauen See zwischen Rübeland und Hüttenrode bei Elbingerode (Harz).

Mit Blick auf den Brocken verfügt der Campingplatz über 100 Stellplätze, die alle einen Stromanschluss haben. Die Kosten für das Aufstellen von Zelten beginnt ab 5 Euro, für Wohnmobile ab 8,50 Euro.

Auch interessant