13. Dezember 2021
Ausgehen

Darum wird „Grand Horten“ in Braunschweig abgesagt

Die Spielzeit endet am 19. Dezember. Das könnt ihr nun mit euren Tickets tun.

Das war "The Grand Horten - Dinner & Revue" in der Horten in Braunschweig am 18.November 2021. Foto: Rüdiger Knuth

Das war "The Grand Horten - Dinner & Revue" in der Horten in Braunschweig am 18.November 2021. Foto: Rüdiger Knuth

Die nächste coronabedingte Absage: „The Grand Horton – Dinner & Revue“ im leerstehenden Horten-Gebäude in Braunschweig wird vorzeitig beendet. Die Spielzeit endet zum 19. Dezember, wie Veranstalter Applaus Kulturproduktionen in einer Mitteilung bekannt gibt. Laut Mitteilung werden keine neuen Termine in den Verkauf gegeben und die vier bereits für Januar geplanten Shows abgesagt. Ursache hierfür ist die coronabedingte Zurückhaltung der Kunden beim Kauf von Veranstaltungstickets, die bereits seit Wochen im ganzen Land spürbar ist.

„Wir bedanken uns überschwänglich für eure Unterstützung und die Zusammenarbeit in den letzten Wochen. Wir haben gemeinsam viel Neues geschaffen: einen temporären Spielort für Kultur geschaffen, ein Bühnen-Stück uraufgeführt, ein Ensemble zusammengesetzt und eine Gastronomie eingerichtet“, heißt es weiter. Wir hoffen darauf, im nächsten Jahr unter hoffentlich besseren Vorzeichen an das Geschaffene anknüpfen zu können.“

Das können Sie mit ihren Tickets tun

Kunden erhalten ihr Eintrittsgeld zurück. Dazu können sie sich an info@applaus-kulturproduktionen.de mit Angabe der Bankverbindung sowie eines Nachweises der Buchung (Bestellbestätigung, Rechnung oder ein Foto der Tickets) wenden.

Die Veranstaltungen vom 16. bis 19. Dezember werden stattfinden. Sollten Kurzentschlossene interessiert sein, ihre Karten auf einen dieser Termine umzubuchen, können sie dies ebenfalls per Email an info@applaus-kulturproduktionen.de tun. Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass wir die Umbuchung mindestens 36 Stunden vor der jeweiligen Veranstaltung erhalten haben müssen, um dies noch rechtzeitig umzusetzen. red

Das könnte Sie auch interessieren:

So war die Show „Grand Horten“

Darum musste Louisa Dellerts Laden schließen

Auch interessant