LEGO „Star Wars“, „Harry Potter“ und Mega-Mosaik in Wolfsburg – Szene38
13. Februar 2020
Ausstellung

LEGO „Star Wars“, „Harry Potter“ und Mega-Mosaik in Wolfsburg

In der Sonderausstellung phaenoBRICKS tummeln sich zahlreiche Mini- und Maxifiguren in einer Stadt und im Freizeitpark - Verlosung!

Wunderbare LEGO-Mini-Wimmelwelt: In den Stadtlandschaften kann man ihm Rahmen der Ausstellung "phaenoBRICKS" Straßenzüge, Häuser, Parks, Gewässer und natürlich auch Figuren erblicken. Foto: Oliver Starke

LEGO, jene kunterbunten Kreativ-Kunststoffsteine, haben bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Über 700 Milliarden LEGO-Steine wurden bislang verkauft. Weltweit beschäftigen sich große und kleine Menschen voller Hingabe und Leidenschaft mit ihnen – und erschaffen zuweilen tolle, spektakuläre Kunstwerke.

Der Todesstern aus „Star Wars“ ist in neun „Parodien“ zu sehen. Unter anderem als „Harry Potter“-Haus. Foto: Andreas Alischer

Fangruppe Steineland Harz + Heide präsentiert LEGO-Wunderwerke

In unserer Region ist die Fangruppe Steineland Harz + Heide besonders kreativ und aktiv. Ihre Highlights zeigen die LEGO-Spezialisten nun in der Sonderausstellung phaenoBRICKS im phaeno Wolfsburg. Zu sehen sind beispielsweise neun Todesstern-Parodien. Dazu eine große Kugelbahn und detailreiche Stadtlandschaften. Außerdem LEGO-Maxifiguren und eine Autofabrik mit Bestellmöglichkeit. Natürlich darf auch fleißig mitgemacht werden. In einer Bauecke können selbstgestaltete Autos auf einer Rennbahn fahren und eigene Werke in einer Greenbox mit einem außergewöhnlichen Hintergrund versehen werden. Zum Verweilen und Mitspielen laden detailreich gestaltete Gesellschaftsspiele aus LEGO ein – „Mensch ärgere dich nicht“ einmal ganz anders.

Sufer-Dude mit Hund. Viele liebevoll gestaltete Details gibt es in der Sonderausstellung zu entdecken. Foto: Oliver Starke

Mosaik aus rund 35.000 LEGO-Steinen

An beiden Wochenenden können alle Besucher außerdem an einem Mosaik aus rund 35.000 LEGO-Steinen mit bauen. Das Motiv wurde extra für das Event entwickelt. Der YouTuber Space Bricks  kommt am zweiten Wochenende und wird in einem Workshops Tipps und Tricks verraten. Zudem werden mit LEGO-Steinen an beiden Wochenenden Workshops angeboten. Zur großen Kugelbahn und zur Programmierung mit LEGO-Mindstorms.
Die Sonderausstellung startet am Samstag, 22. Februar 2020, 11.00 Uhr, im phaeno Wolfsburg. Weitere Infos  findet man unter www.phaeno.de/phaenobricks. Zu den Workshops kann man sich nur am Tag selbst anmelden.

Kleine Figuren ganz groß: Viele LEGO- Minifiguren tummeln sich im phaeno in Wolfsburg. Foto: Janina Snatzke

Hier einige Highlights der Ausstellung:

Die große Kugelbahn

Mit LEGO-Steinen entsteht eine große Kugelbahn. Die Kugeln werden, einmal gestartet, durch abenteuerliche Konstruktionen transportiert: Tunnel, Förderbänder, Riesenräder und mehr.

Maxifiguren

Von wegen klein: Bei phaenoBRICKS werden zehn Maxifiguren präsentiert: Von Superhelden über „Star Wars“-Charaktere bis hin zu Bart Simpson auf einem Skateboard.

Hoch hinaus

Was hat nicht alles auf einem Turm mit 21 Etagen Platz: Dort tummeln sich Ritter, Surfer, Delfine, Superhelden, Stars und Sternchen – und jeder in seiner eigenen kleinen Etagen-Welt.

Neun Todesstern-Parodien

Der Todesstern aus „Star Wars“ ist eine riesige Raumstation, dazu gebaut, um ganze Planeten zu vernichten. In der Ausstellung wird er ganz anders als gedacht gezeigt. Die Fangruppe benutzte die Bauvorschrift für den Todesstern, um beispielsweise ein goldenes Haus zu errichten. Auch Schneelandschaften und Harry Potter werden einmal anders in Szene gesetzt. Insgesamt werden so neun „Todesstern-Parodien“ mit vielfältigen Details zu sehen sein.

It’s a small world

Auch die LEGO-Minifiguren wollen mal Spaß haben und sich in einem Freizeitpark aufhalten. Sie können an berühmten Bauwerken vorbeigehen und zwei Fahrgeschäfte besuchen. Die Skylines von London, New York, Shanghai und Kopenhagen sind ebenso aufgebaut. Auch Pisas „Schiefer Turm“, Berlins „schwangere Auster“  oder Roms „Trevi-Brunnen“ kann man besuchen.

Die Stadt der wunderbaren Orte

Auch eine 4,5 x 4,5 Meter große Anlage zum Thema „Stadt“ wird im phaeno aufgebaut. Die Anlage wird umrandet von drei Ringgleisen, sodass auch eine LEGO-Eisenbahn ihre Runden drehen kann. Mittendrin wird es Straßenzüge sowie vielfältige Häuser, Parks und Gewässer geben – inklusive Tal und Eisenbahnbrücken. Auch das aktuelle Thema „HiddenSide“ mit Gespenterwelten wird auf der Stadtanlage platziert. In Hidden Side werden reale Spielewelten mit einer App verbunden. Mithilfe der App werden in den ausgestellten Bauten Geister gejagt.

Gesellschaftsspiele

„Mensch ärgere dich nicht“ aus LEGO ist definitiv ein Hingucker. Die detailreich gestalteten Spieltische laden zum Mitmachen geradezu ein.

Autofabrik mit Modellwahl

Wer noch keinen Führerschein hat, muss auf ein Auto zumindest bei phaenoBRICKS nicht verzichten. LEGO-Fans können bei der Autofabrik die Farbe ihres Miniautos oder bestimmte Reifen bestellen und dieses besondere Auto am Ende des Besuchs mit nach Hause nehmen.

Verlosung von Familientickets

szene38 und das phaeno verlosen im Rahmen der phaenoBRICKS Sonderausstellung fünf Familientickets! Um eines zu gewinnen, müsst ihr uns nur folgende Frage beantworten: Wie hießen die LEGO-Steine ursprünglich? Schickt eure Antwort mit Kontaktdaten einfach bis spätestens zum 21. Februar an redaktion@szene38.de.

 

Auch interessant