we can funk?

Kid Kapone und Szub Dogg laden zur Funk- & Soul-Party in die Pantone.

Hat mit der neuen Partyreihe ein neues zu Hause für einen Sound zwischen 80s, Funk und Disco geschaffen: Kid Kapone. Foto: Florian Koch / oh.

Die Antwort ist doch eindeutig: Ja, sie können! Wenngleich am Samstag (13. August) zu „White men can’t funk“ geladen wird – werden auf der Tanzfläche der Pantone gemeinsam beweisen, dass das doch ganz gut funktionieren kann.

Der fleißige Partyinitiator Kid Kapone (It’s all good / Code of the Streets) begrüßt gemeinsam mit Kompagnon Szub Dogg zur „freshen“ Sause in das erste Obergeschoss des Parkhauses Steinstraße – die Heimat der Pantone. Die Premiere der neuen Veranstaltungsreihe war ein voller Erfolg, nun wird erneut zu einer Mischung aus Funk, 80s, Soul, Disco und Hip-Hop-Oldschool-Hits durch die Nacht gefeiert.

Gestartet wird, wie gewohnt, um 23 Uhr – kühle Getränke werden natürlich ebenfalls bereitgehalten. „may the jäger be with you“, schmunzelt Kid Kapone passend dazu. Der Eintritt beträgt fünf Euro, weitere Infos gibt es bei Facebook.

^