• Home
  • > >
  • „Somebody“: Natalie La Rose international in den Charts

„Somebody“: Natalie La Rose international in den Charts

Niederländische Musikern gastiert am 1. Juli im Privileg Club.

Sie tourte gemeinsam mit Flo Rida - arbeitet mit Tiesto & Co zusammen: Natalie La Rose. Foto: International Music Group / oh.

Mit ihrem Song „Somebody“ hat sie den Sprung auf die internationale Musikbühne geschafft: Die Niederländerin Natalie La Rose startet seit einigen Monaten kräftig durch. Nun tritt sie im Rahmen eines Clubgigs am Freitag den 1. Juli im Privileg auf.

Von der nationalen Musikszene in die internationalen Charts: Die Sängerin sorgt mit ihrem millionenfach geklickten Hit – den sie gemeinsam mit Jeremih an den Start brachte – weltweit für Aufsehen. In den USA landete der Song etwa in den Top 10 der Charts. In der Folge wurden auch andere Akteure auf sie aufmerksam: Der belgische DJ und Produzent Tiesto nahm sie im Rahmen des Stücks „The Right Song“ (erschienen in diesem Jahr) mit an Bord. Auch Oliver Helden, ebenfalls bekannt als HI-LO, wirkte an dem Werk mit.

Aufgrund des großen Zuspruchs folgte schließlich noch eine „Dance Edition“ – der Free Track „Rollercoaster“ sei hinsichtlich aktueller Veröffentlichungen außerdem erwähnt.

Am 1. Juli gastiert die bei International Music Group (IMG) unter Vertrag stehende Musikerin im Privileg Club in der Wallstraße auf. Support gibt es von den Clubresidents. Die Türen öffnen ab 23 Uhr, Details gibt es bei Facebook.


„Somebody“ zum Nachhören

^