22. September 2014
Party-Tipps

Rapper und DJ Aleksey legt im ROXX auf

Aleksey ist gerade mal 17 Jahre alt, als er bei der Jazzkantine als Texter und Frontrapper startet. Es folgt eine steile Karriere, hunderttausende verkaufte Tonträger, gefeierte Touren, Echo Award – viele weitere Nominierungen und Auszeichnungen. Mittlerweile reist der Hannoveraner als Produzent und DJ durch die ganze Welt. Am Samstag (27. September) steht er an den Turntables im ROXX-Club.

Als einziger deutscher Rapper war er zu den Aufnahmen für das Jazzkantine-Album „Geheimrezept“ mit Ol‘ Dirty Bastard (Wu Tang Clan) im Studio. Auf Einladung des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog flog er mit der Jazzkantine auf eine musikalische Reise nach Südafrika. Es sind nur zwei von vielen interessanten Anekdoten. Doch nicht nur als Projektmitglied der Jazzkantine machte sich Aleksey einen Namen. 1995 erschien sein erstes Soloalbum „Aleksey“, zwei weitere Alben und diverse Singles folgten.

Foto_Aleksey_2014_hoch

Mittlerweile ist er insbesondere in der elektronischen Musik zu Hause, im Jahr 2010 stand die erste Veröffentlichung auf einem House-Label an. Auch in diesem Jahr arbeitet er an diversen neuen Musikprojekten – einen Auszug wird es im ROXX zu hören geben, wenn er mit seinen treibenden Hands-up-Sets durch die Nacht feiert. Beginn der Party „Housenahmezustand“ ist 23 Uhr, der Eintritt beträgt sechs Euro. Einige Specials gibt es obendrauf, weitere Infos unter www.facebook.de/roxx.the.club.

Auch interessant