Maschinenbau-Party im Lokpark

Erste Studentenparty der Fachschaft in dem außergewöhnlichen Veranstaltungsort.

Es geht rund: Am 8. Juni wird zur "Maschinenbau-Party" in den Lokpark begrüßt. Grafik: Veranstalter / oh.

Weltfremde Tüftler im verrückten Karohemd: Maschinenbau-Studenten müssten sich so einige Vorurteile anhören. Abgesehen davon, dass diese in der Tatsache durchaus widerlegt werden – rückt das Interesse für den Fachbereich am Mittwoch den 8. Juni in den besonderen Fokus: Sie laden zur großen „Maschinenbau-Party“ in den Lokpark.

„Es kribbelt uns schon in den Fingern – seid bei der ersten Studentenparty der Fachschaft Maschinenbau im Lokpark dabei“, verkünden die Initiatoren mit reichlich Vorfreude. Für die Sause ausgesucht wurde der Lokpark: Ein quasi lebendiges Museum rund um die Eisenbahn. Und gleichzeitig ein einmaliger Veranstaltungsort.

Details zum DJ-LineUp sind nicht bekannt. Dass die Studenten der Region gut feiern können, wird oft genug bewiesen: Das große Interesse an dem Abend verspricht nichts desto trotz eine ausgelassene Party. Karten gibt es für 5 Euro, erhältlich sind sie an unterschiedlichen Hotspots der TU. Am Abend selbst wird ab 22 Uhr gestartet.

^