Die Briten kommen!

Große Danceparty mit fettem Line-Up im Stereowerk am 24. September

DJ Coda ist Teil der Electrocrew, die am Wochenende im Stereowerk auflegt. Foto: Stereowerk.

Dieses Mal macht der Brexit keine Schwierigkeiten: Unter dem Motto „Return of the Britains“ startet die große Fluid Chamber-Electroparty mit Monsterbass in die 19. Runde. Los geht‘s am Samstag, den 24. September ab 23 Uhr im Stereowerk. Freuen darf man sich auf ein spannendes Line-Up: Mit dabei sind u.a. Drum‘n‘Bass-Größe Coda und Miss Melody MC, die extra aus England eingeflogen wird.

Zum Auftakt bringt euch dieses Mal das Vinyl-Warmup von Subclash auf Touren, im Anschluss geht‘s weiter mit dem Braunschweiger Producer-Pärchen Dirty Work. Ab ca. 2.30 Uhr wird‘s richtig heiß: DJ Coda bringt die Platten zum Glühen. Er produziert derzeit in London für Charge und Natty Dub, hat davor lange in Wien gelebt und dort die Eventreihe Switch! mit aufgebaut.

Aber auch seine britische Kollegin Miss Melody ist keine Unbekannte: Sie tourt aktuell durch Europa und legt u.a. für Random Concept und Innovation auf. Tracks mit ihren Vocals werden auf Labels wie Phily Blunt oder Ten Tonne released. Sie stand bereits als Begleitact für Leute wie Crissy Cris, Dilinja und den Brookes Brothers auf der Bühne – am Samstag heizt sie Braunschweig ein.

Weiter bringen Künstler wie Nasty D, sowie Silence und Judge D den Dancefloor zum Beben. Für die Techno-Area kommt Unterstützung von Mitsh Kaunas (bekannt aus dem Brain), dem Fluid-Chamber-Veteran Terence Story und der vielversprechenden Newcomerin Isa.

Wenn die anderen Vöglein schon wieder zwitschern, erhellen euch zum Abschluss die Eulenglück-Residents Stress to Impress mit ihren House- und Technobeats den Morgen.

^