Besuch aus Australien: Trumpdisco bei „Raven!“

Im September erschien bei No Tomorrow Recordings die ‘Third Pt.1’ von Trumpdisco. Bildnachweis: The Sixt Degree / No Tomorrow Recordings.

Am Samstag den 18. Oktober gastiert Trumpdisco bei der „Raven!„-Party im Brain Klub.

Dabei geht für die Veranstalter ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung, wenn Trumpdisco sich die Ehre gibt und einen Besuch im Brain Klub abstattet. Die Produktionen des Australiers stehen in Punkto Intensität, Härte und Tanzbarkeit denen eines Haezers oder Gtronics in nichts nach und so hat sich Trumpdisco auch schnell einen großen Namen in der internationalen Heavy Bass Szene gemacht.

Deutlich wird dies auch bei dem Who is Who der von ihm geremixten Künstler wie Haezer, Proxy, Diplo, aUtOdiDakT oder F.O.O.L. Aber auch die Bootlegs von Trumpdisco sprechen eine deutliche Sprache und zeigen sein breit gefächerten musikalischen Background. Hier findet man Tracks von Phoenix, Woodkid, James Blake oder Fatboy Slim, die eine typische Trumpdisco-Behandlung erfahren haben. Auch „Black Skinhead“ von Kanye West ist von ihm geremixt worden und hat es kürzlich sogar bis in die MTV VMA’s geschafft.

Beginn der Party ist 23 Uhr, weitere Infos gibt es auf www.facebook.de/ravenparty, zu Trumpdisco auf www.trumpdis.co.

^