Altstadtfest Gifhorn: Party nonstop vom 21. bis 23. August – Szene38
17. August 2015
Party-Tipps

Altstadtfest Gifhorn: Party nonstop vom 21. bis 23. August

Ganz Gifhorn tanzt! - Ist das Motto des diesjährigen Gifhorner Altstadtfestes. Grafik: Veranstalter / oh.

Am Freitag (21. August) um 16 Uhr fällt der Startschuss für das Altstadtfest in der Gifhorner Innenstadt. Drei Tage Party nonstop bis Sonntag 22 Uhr. Über 100 Bands, Gruppen, Künstler und Vereine bespielen acht Bühnen und zehn Aktionsbereiche.

Was erwartet die Besucher? Zwei Drittel der Akteure kommen aus Gifhorn und dem Landkreis, nur ein Drittel kommt von außerhalb. 37 Bands, Gruppen und Künstler feiern auf dem Altstadtfest Premiere. Die Top-Ten aus Sicht der Veranstalter sind: „U2 Experience“, „Rock Radio 21 Hausband“, „Dead Rock Pilots“, „Big Maggas“, „Ricky Rocket & the Phantoms“, „Sister Soul & Blaxperts“, „The Voice of Gifhorn“ (Gifhorns größter Gesangswettbewerb geht nach drei Jahren Pause in die 9. Runde), die große Ü-30-Party mit der Top 40 Band „Into the light“ und DJ Jörg von Kube-Events, sowie die Tanzsensation „Tanzhaus Gifhorn“ mit Noran Kaufmann und Special Delivery. Verschiedene Aktionsbereiche ergänzen das Bühnenprogramm wie das Junior-Altstadtfest, der Medienflohmarkt in der Bücherei, das offenes Stadtarchiv, Luftgewehr-Schießen, Jugend-Flohmarkt der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, ein Latin-Dance-Workshop im Charlottenburg-Cafe & Musikschule Delliponti, Riesenrad oder Aktionen von Hallo Gifhorn auf dem Schillerplatz. Noch mehr hat diesmal die Bürgerstiftung im Kavaliershaus zu bieten: Neben einem klassischem Konzert und der Führung durch Emma Wredes Wohnung gibt es erstmals eine Vernissage: Am Sonntag ab 11 Uhr zeigt Roswitha Wendhof Fotoarbeiten. Außerdem gibt es ein vielfältiges gastronomisches Angebot: 130 Verkaufsstände und das traditionelle Bürgerfrühstück am Samstagmorgen.

Für die Veranstaltung werden Shuttlebusse gestellt und auf dem Parkplatz der schottischen Mühle kann kostenfrei geparkt werden. Weitere Informationen gibt es unter www.gifhorner-altstadtfest.eu.

Auch interessant