„Was darf Humor?“ – Szene38
1. September 2020
Open Air

„Was darf Humor?“

Comedian Alain Frei mischt seit Jahren die deutsche Comedy Szene auf – am 3. September 2020 tritt er live im Biergarten am Hallenbad Wolfsburg auf

Alain Frei ist beeinflusst von US-amerikanischen Stand-up-Comedian wie Dave Chappelle. Sein Humor ist absurd und voll von schwarzen Humor. Foto: Hallenbad

Er stammt aus der Schweiz und wurde nach dem französischen Star-Filmschauspieler Alain Delon benannt. Zudem ist er Comedian, Kabarettist und Schauspieler: Alain Frei.

Stand-Up-Comedy-Show

Mi Auftritten im „Quatsch Comedy Club“, bei „NightWash“ und als festes Ensemble-Mitglied von RebellComedy wurde er bekannt. Im Jahr 2013 ging Frei mit seinem ersten Bühnenprogramm „Neutral war Gestern“ auf Tour. Nun ist er mit seiner neuen Stand-Up-Comedy-Show zurück und stellt sich die Frage „Was darf Humor?“ Seine Antwort „Alles! Ganz nach dem Motto: Grenzenlos!“ Der gebürtige Schweizer Comedian mischt seit Jahren die deutsche Comedy Szene auf. Er ist einer der erfolgreichsten Exportschlager und gewann zahlreiche Kleinkunst- und Comedy-Preise.

Alle Grenzen hinter sich lassen

Mit seinem vierten Programm begibt sich Alain Frei auf die Mission alle Grenzen hinter sich zu lassen. Befreien wir uns von den Grenzen, die wir in unseren Köpfen aufgebaut haben, hinterfragen wir all die Grenzen in unserer eigenen Welt und lachen wir über die Absurditäten, die das Leben schreibt. Mit viel Charme und immer einer Spur Selbstironie ist Alain Frei ganz nah am Zeitgeschehen und am Publikum dran. Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit schwarzen Humor und viel Ironie zu beschreiben hat er sich zur Aufgabe gemacht. Der Gewinner nimmt seine Gäste am Donnerstag, 3. September, 20.00 Uhr, im Biergarten am Hallenbad Wolfsburg, mit auf eine rasante Reise durch den Wahnsinn unseres Alltags. Mit Spontanität und immer einem Augenzwinkern.

Auch interessant