Neues vom Lichtparcours Braunschweig – Szene38
2. August 2020
Open Air

Neues vom Lichtparcours Braunschweig

Neue T-Shirt-Motive, eine kostenlose App und vielfältige Führungen zu Wasser, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Segway

Die Künstler Martin Groß, Sven-Julien Kanclerski und Bjørn Melhus haben in Anlehnung an ihre Kunstwerke „Tired Eyes“, „Stranded Drifter“ und „The Beat goes on“ T-Shirt-Motive entworfen. Foto: Stadtmarketing Braunschweig

Der 5. Lichtparcours in Braunschweig bringt etwas Licht in diese oftmals trübseligen Corona-Zeiten. Er erleuchtet den innerstädtischen Raum rund um die Oker, begeistert die Einheimischen und viele auswärtige Besucher bereits seit Mitte Juni. International renommierte Künstlerinnen und Künstler präsentieren in diesem Jahr insgesamt 15 eigens für den Lichtparcours entworfene skulpturale und filmische Lichtobjekte, ergänzt durch vier Bestandskunstwerke.

T-Shirt-Motive zu Kunstwerken

Anlässlich des 5. Lichtparcours in Braunschweig werden nun auch drei verschiedene T-Shirts zum Kauf angeboten. Die Künstler Martin Groß, Sven-Julien Kanclerski und Bjørn Melhus haben in Anlehnung an ihre Kunstwerke „Tired Eyes“, „Stranded Drifter“ und „The Beat goes on“ die T-Shirt-Motive entworfen. Alle T-Shirts sind aus 100% Bio-Baumwolle hergestellt und wurden durch ein umweltschonendes Verfahren bedruckt. Die drei Modelle sind ab sofort exklusiv in der Touristinfo Braunschweig, Kleine Burg 14, für 25,- Euro pro Shirt erhältlich.

Verschiedene geführte Touren

Einheimische und Gäste können die Ausstellung bei einer der geführten Touren zu Wasser, zu Fuß, auf dem Fahrrad oder mit dem Segway in Augenschein nehmen: https://szene38.de/ausstellung/lichtparcours-2020-in-braunschweig/  Dabei erfahren sie von geschulten Gästeführerinnen und Gästeführern nicht nur interessante Details über die Lichtkunstwerke, sondern auch über die Künstlerinnen und Künstler selbst. Man kann den Lichtparcours natürlich auch alleine entdecken – und das auch mit der kostenlosen App „Entdecke Braunschweig“.

Rundgang durch Parkanlagen, vorbei an Kultureinrichtungen

„Die App bietet den Gästen einen Lichtparcours-Rundgang, der sie entlang der Oker einmal um den Stadtkern herumführt. Dabei können sie nicht nur die Lichtkunstwerke des 5. Lichtparcours, sondern auch viele schöne Ecken unserer Löwenstadt entdecken“, erklärt Jan-Niklas Bente, Bereichsleiter beim Stadtmarketing. Der Rundgang verläuft durch grüne Parkanlagen, vorbei an Kultureinrichtungen wie dem Staatstheater Braunschweig oder dem Herzog Anton Ulrich-Museum und entlang historischer und moderner Architektur. Bei der Orientierung hilft den Besucherinnen und Besuchern eine interaktive Karte, die nicht nur die Position der Lichtobjekte anzeigt, sondern auch darüber informiert, wie weit die Gäste noch von der nächsten Illumination entfernt sind. Darüber hinaus stellt die App umfangreiche Informationen zu den einzelnen Lichtkunstwerken sowie zu den Künstlerinnen und Künstler bereit. „Der Lichtparcours-Rundgang bietet gerade für diejenigen eine interessante Alternative zu den angebotenen Führungen, die die leuchtenden Kunstwerke selbstständig und zeitunabhängig in Augenschein nehmen möchten“, erläutert Bente. „Auf diese Weise ist der Lichtparcours rund um die Uhr für jeden erlebbar.“
Weitere Informationen zur App „Entdecke Braunschweig“ sowie die Links zum Download der App gibt es unter www.braunschweig.de/app.

Auch interessant