Martini, Mannschaft, Meistertitel

Public Viewing auf dem Platz an der Martinikirche vom 14. Juni bis zum 15. Juli

Mitfiebern an der Martinikirche: Das können Braunschweigerinnen und Braunschweiger bei der Fußballweltmeisterschaft beim Public Viewing im Sommer. Foto: Peter Sierigk

In Braunschweig ist der Fußball fest verankert – hier veranstaltete Konrad Koch im Jahr 1874 das erste Fußballspiel auf deutschem Boden, hier ist mit Eintracht Braunschweig einer der Gründungsvereine der Bundesliga zu Hause und hier gehört gemeinsames Mitfiebern für Fußballfans zu einem internationalen Turnier dazu. Um Fußballbegeisterten zu ermöglichen, die Weltmeisterschaft vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 in Russland gemeinsam unter freiem Himmel zu verfolgen, können die Spiele nicht nur in zahlreichen Cafés, Kneipen und Restaurants verfolgt werden, sondern auch bei einem großen Public Viewing auf dem Platz an der Martinikirche.

Auf dem Platz errichtet Spot up Medien die Wolters-Arena. Dort überträgt sie auf einer rund 20 Quadratmeter großen LED-Wand alle Weltmeisterschaftsspiele der deutschen Nationalmannschaft sowie das Finale – gegebenenfalls auch ohne deutsche Beteiligung. Die Arena bietet Platz für bis zu 3.000 Personen und Einlass ist ab 16 Jahren.

Wer lieber gemütlich im Biergarten oder in der Kneipe schauen möchte, hat auch dazu Gelegenheit: Zahlreiche Gastronomen und weitere Veranstalter übertragen Spiele der Weltmeisterschaft live.

^