• Home
  • > >
  • Die IdeenExpo bringt Bosse, SDP und Sunrise Avenue auf die Bühne

Die IdeenExpo bringt Bosse, SDP und Sunrise Avenue auf die Bühne

In Hannover treten im Juni zudem YouTuber ConCrafter, PietSmiet, Rewinside und Ranga Yogeshwars mit „Wissen Live“ auf

Den Braunschweiger Deutsch-Pop-Sänger Bosse faszinieren Technik und Naturwissenschaften. Foto: Archiv/Philipp Ziebart.

Europas größtes Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik

Mit dem Ziel, junge Menschen für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, wurde die IdeenExpo 2007 als gemeinsame Initiative von Politik und Wirtschaft gegründet. Alle zwei Jahre zeigen Unternehmen, Verbände, wissenschaftliche Einrichtungen, Hochschulen und Schulen auf dem Messegelände Hannover Innovationen in den MINT-Berufsfeldern. Gemeint sind damit Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Vom 15. bis zum 23. Juni 2019 findet die IdeenExpo zum siebten Mal statt und gilt als Europas größtes Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik.

Er war bei der ersten TV-Staffel von „Sing meinen Song“ dabei, mutierte zu Dick Brave und erfindet sich nun mit deutschen Songs neu: Sasha.
Foto: Undercover

Bosse und Sasha

Auch in diesem Jahr fahren die Veranstalter groß auf. Insgesamt werden auf der IdeenExpo neun Künstler an den Wochenenden auftreten: Den Auftakt am Samstag, 15. Juni, macht die Hannoveraner Band Hagelslag mit einer Mischung aus Jazz, Funk und Soul. Ebenfalls an diesem Tag rocken Sasha und Bosse die große Open-Air- Bühne. Beide standen schon zusammen im Rahmen der 15-Jahre-SUBWAY-Party auf der Bühne der Volkswagen Halle Braunschweig. Damals performten sie zusammen den Hit „Wonderful Life“ von Black.

Sasha, einer der erfolgreichsten deutschen Künstler, wird Songs seines neuen deutschsprachigen Albums „Schlüsselkind“ spielen. Der Indie-Popper und Chartstürmer Bosse nahm an der Pressekonferenz teil und erzählte, was die IdeenExpo für ihn besonders macht – und warum er dieses Jahr gerne erneut auftritt: „Für mich verbinden sich mit einem Auftritt im Rahmen der IdeenExpo die verschiedensten Erlebniswelten perfekt. Mich faszinieren Technik und Naturwissenschaften und ich liebe Musik. Diese Leidenschaften werden offensichtlich auch vom Publikum geteilt, denn dessen Stimmung war beim letzten Auftritt förmlich mitreißend. Das wird im Juni mit Sicherheit wieder so.“

Tiavo, Weekend und SDP

Am Freitag, den 21. Juni, kommen die Fans härterer Musikrichtungen auf ihre Kosten: Die Rap-Rocker Tiavo, der Rapper Weekend und das Erfolgsduo SDP spielen live. Mit ihren Songs, die wilde Ritte durch Rap, Rock und Punk darstellen, machen sie ordentlich Stimmung.

Am 22. Juni treten die deutsch-französische HipHop-Band Passepartout, der dänische Singer-Songwriter Hugo Helmig und die finnischen Stars von Sunrise Avenue auf.

Live-Edutainment auf vier Bühnen

Auf vier Bühnen wird außerdem Live-Edutainment mit Moderator Ranga Yogeshwar präsentiert. Passend zum Wissenschaftsjahr 2019 liegt der Schwerpunkt diesmal auf Künstlicher Intelligenz. Dabei wird anschaulich erklärt, was es mit KI, Big Data und Deep Learning auf sich hat. Sowie in packenden Show-Acts und Wettbewerben unterhaltsam veranschaulicht, wie die Technik uns hilft – ob beim Slacklinen oder als musikalischer Assistent. Auf der ShowBühne wird Ranga Yogeshwar zahlreiche Gäste begrüßen, darunter die Wissenschaftlerin und frühere Internetbotschafterin der Bundesrepublik, Geesche Joost, sowie den Erfolgsautor Frank Schätzing.

Influencer und YouTuber

In diesem Jahr wird eine noch größere Zahl von Influencern auf der IdeenExpo dabei sein. Zum Beispiel die „Let’s Player“ von PietSmiet. Die Spieleexperten erreichen 2,3 Millionen Fans auf YouTube. Zu den Neulingen zählen etwa ConCrafter mit 3,6 Millionen Abonnenten auf YouTube oder das sympathische Pärchen von Rewinside, bestehend aus Sebastian Meyer und seiner Freundin Jodie Calussi. Diese beiden kommen gemeinsam auf circa 3,2 Millionen YouTube-Abonnenten.

Außerdem finden zahlreiche Wettbewerbe statt: Am 18. und 19. Juni treten Wissenschaftsshows aus zwölf Nationen in ihrer inoffiziellen Europameisterschaft „ScienceMe“ gegeneinander an. Eine Jury aus interdisziplinären Wissenschaftlern bewertet, welche der 10-minütigen Shows am besten ist.

Im Finale des IdeenExpo Science Slam treten sieben Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler gegeneinander an – dann geht es um ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 5.000 Euro für den packendsten und unterhaltsamsten Vortrag. Vom 21. bis zum 23.Juni folgen die Europameisterschaften der Robotik. Die RoboCup Junior Euro ist erstmals auf der IdeenExpo vertreten. 150 Teams aus Schülerinnen und Schülern treten in drei Ligen mit ihren selbstgebauten Robotern gegeneinander an.

^