Bosse singt kostenlos in Braunschweig – Szene38
12. November 2019
Open Air

Bosse singt kostenlos in Braunschweig

Im Rahmen der Demo gegen den AfD-Parteitag wird der Deutsch-Pop-Sänger einen Kurz-Gig spielen

Axel Bosse engagiert sich sozial und politisch. Das wünscht sich der Braunschweiger Deutsch-Pop-Sänger auch von anderen Menschen. Foto: Universal Music

Es werden immer mehr: Das Braunschweiger „Bündnis gegen Rechts“ erwartet mehrere tausend Teilnehmer zu einer Kundgebung am 30. November 2019. Der Grund: Der AfD-Parteitag in der Volkswagen Halle.

Kundgebungen an der Volkswagen-Halle und dem Europaplatz

Bereits ab 7:00 Uhr  morgens soll es losgehen. Mehrere Kundgebungen und Proteste sollen rund um die Volkswagen-Halle und den Europaplatz stattfinden. Ab 9:00 Uhr startet dort die Auftaktkundgebung. Um 11:00 Uhr soll sich ein Demo-Zug vom Europaplatz aus zum Schlossplatz in Bewegung setzen. Eines der Ziele der Organisatoren: „Wir wollen, das niemand von der AfD die Halle betreten kann, ohne unseren Protest zu sehen und zu hören. Sie sollen deutlich merken, dass sie hier nicht erwünscht sind“, sagte Sebastian Wertmüller, Geschäftsführer des Verdi-Bezirks Südost-Niedersachsen im Gespräch mit der Braunschweiger Zeitung.

In der Volkswagen Halle Braunschweig soll am 30. November der AfD-Parteitag stattfinden. Vor der Halle soll demonstriert werden. Foto: Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH

Sally Perel, Ulrich Markurth, Bernd Osterloh, Bosse u.v.m. sind dabei

Neben vielen tausend Bürgern sollen unter anderem auch Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth und der Gesamtbetriebsrats-Vorsitzende von Volkswagen, Bernd Osterloh, dabei sein. Auch Sally Perel („Hitlerjunge Salomon“) ist mit Schülern der Sally-Perel-Gesamtschule in Volkmarode und VW-Azubi vor Ort. Eintracht-Braunschweig-Aufsichtsrat Rainer Ottinger kommt mit 3. Liga-Spielern, Basketball-Löwen-Geschäftsführer Sebastian Schmidt ebenfalls mit Spielern. Generalintendantin Dagmar Schlingmann und Ensemble-Sprecher Robert Prinzler vertreten das Staatstheater Braunschweig. Außerdem haben die Organisatoren Braunschweigs erfolgreichsten Sänger, Axel Bosse, angekündigt. Bosse wird etwa 20 Minuten lang, jedoch ohne Band, live spielen –und auch seine Haltung deutlich kundtun.

Auch interessant