8. November 2021
Ausgehen

Minu D. Tizabi liest aus „Revolution morgen 12 Uhr“

Sie machte mit 14 Abitur, wurde mit 22 Ärztin - jetzt stellt Minu Tizabi ihren ersten Roman vor

Minu Tizabi. Foto: Melanie März

Minu Tizabi. Foto: Melanie März

Mit Humor und Tiefgang erzählt Minu Tizabi die Geschichte des jungen Sean, dessen Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik von mysteriösen Anrufen aus Frankreich begleitet wird, die Sean und seine neuen Freunde schließlich zu einer lebensverändernden Reise von Berlin nach Paris lotsen.

Ronald Schober moderiert die Lesung und plaudert mit der Autorin. Minu Dietlinde Tizabi, geboren 1992, wurde, begleitet von großem Medieninteresse, im Alter von 14 Deutschlands jüngste Abiturientin. Anschließend studierte sie Medizin in Heidelberg, woraufhin sie mit 22 Deutschlands jüngste Ärztin wurde. Seit ihrer Kindheit schreibt sie auf Deutsch und Englisch. „Revolution morgen 12 Uhr“ ist Minu Tizabis Debütroman.

Veranstaltungsort: Roter Saal im Schloss, Schlossplatz 1, 38100 BS
Veranstalter: Raabe-Haus:Literaturzentrum
Eintritt frei – Anmeldung erforderlich unter: literaturzentrum@braunschweig.de oder telefonisch

Auch interessant