Wie Phönix – mit „Zu Asche, Zu Staub” – Szene38
6. Februar 2020
Konzert-Tipps

Wie Phönix – mit „Zu Asche, Zu Staub”

Das Moka Efti Orchestra aus „Babylon Berlin“ veröffentlicht sein Debütalbum „Erstausgabe“ und gastiert im März live in der Region

Das 14-köpfige Moka Efti Orchestra huldigt hingebungsvoll der Musik der 1920er Jahre. Foto: Joachim Gern

Wie Phönix, jener mythischer Vogel, der am Ende seines Lebenszyklus verbrennt oder stirbt, um aus dem verwesenden Leib wieder neu zu erstehen, setzt das Moka Efti Orchestra im Jahr 2020 zu einem neuen Höhenflug an.

Die Band aus der Kriminal-Fernseh-Serie „Babylon Berlin“

Entstanden ist die furiose Formation aus der international erfolgreichen deutschen Kriminal-Fernseh-Serie „Babylon Berlin“. Das 14-köpfige Ensemble, um die Komponisten Nikko Weidemann und Mario Kamien sowie Arrangeur Sebastian Borkowski, spielte aber auch live vor ausverkauften Häusern in ganz Deutschland. Einen Gig absolvierte die „kleine Bigband“ im September 2019 auch bei Kultur im Zelt in Braunschweig.

Atmosphärische und leidenschaftliche Swing-, Hot-Jazz- und Ragtime-Stücke

Im Repertoire hat die Truppe unter anderem atmosphärische und leidenschaftliche Swing-, Hot-Jazz- und Ragtime-Stücke aus den 1920er Jahren, von denen viele aus dem Soundtrack der Serie stammen. Eines der Highlights ist der Song „Zu Asche, Zu Staub”, der von Sängerin Severija Janušauskaitė ausdrucksstark intoniert wird. Mittlerweile verzeichnet der Szene-Hit über sieben Millionen Aufrufe auf YouTube.

Das Debütalbum „Erstausgabe“

Das Moka Efti Orchestra veröffentlicht nun mit „Erstausgabe“ am 14. Februar 2020 sein Debütalbum. Vorab erschien im November 2019 die erste, gut groovende Single „Süsse Lügen“ mit Moritz Krämer am Mikrofon. Der raspelt, schwelgt und croont ganz entspannt vor sich hin. „Der Zauber ist verflogen, kein Trick der funktioniert…“, singt Krämer. Dabei beginnt der ganze cinematografischen Retro-Pop-Zauber des Moka Efti Orchestra jetzt erst richtig. Mit dem ersten Album und der neuen, eindringlichen Single „Snake“ feat. Severija. Dazu startet Anfang März die neue Tour, unter anderem mit einem Gig am 14. März 2020 im AltenTheater Magdeburg.
Tickets gibt es hier: https://www.konzertkasse.de/moka-efti-orchestra-feat.-severija-erstausgabe-2020/p561816.html#event_info?ReferrerID=98&SubReferrer=szene38.de

Auch interessant