Urlaub fürs Gehirn: K.I.Z. kommen nach Braunschweig

Mit ihrer aktuellen Platte "Hurra die Welt geht unter" reisen K.I.Z. auch nach Braunschweig. Foto: Veranstalter / oh.

„Geld essen“, „Spasst“, „Hölle“: K.I.Z. haben den Deutschrap revolutioniert. Ihre Alben und Singles haben die Entwicklung der Hip-Hop-Szene maßgeblich beeinflusst. Nun wurde bestätigt: Am 26. März 2016, Ostersamstag, gastieren sie in der Stadthalle Braunschweig!

Ihr Markenzeichen sind provokante Texte mit reichlich sexistischen Anspielungen, Kapitalismuskritik, Parodien gegenüber anderen Rappern, Sarkasmus und mehr. Trotz all der gnadenlosen Pöbelei: Die Berliner setzen Zeichen. Kürzlich wurde bekannt, dass sich K.I.Z. für die Initiative Pro Asyl einsetzen, konkret am aktuellen Benefiz-Sampler mitwirken werden.

Im Juli meldeten sich Tarek, Maxim, Nico und DJ Craft mit ihrem auf „Hurra die Welt geht unter“ betitelten fünften Studioalbum lautstark zurück – das mit Veröffentlichung direkt auf Platz 1 der deutschen Album-Charts schoss. Dass der Ansturm auf die Tickets für die „Hurra die Welt geht unter“-Tour 2015 entsprechend ausfällt, ist da kaum verwunderlich. Ein großer Teil der Tour ist bereits restlos ausverkauft.

Tickets für das zusätzlich arrangierte Konzert in der Stadthalle gibt es ab dem 11. September, zu haben etwa bei der Konzertkasse.

 


Das Video zu „Hurra die Welt geht unter

^