Urban Hippies: Berge aus Berlin

Termin bestätigt: Pop-Duo spielt im Eulenglück.

Nicht einfach nur sprechen, musizieren - sondern berühren, etwas verändern: Die Band Berge will mit ihrer Musik Haltung zeigen. Foto: Veranstalter / oh.

„Wir sind fleißig“, vermeldeten Marianne Neumann und Rocco Horn kürzlich hinsichtlich ihres neuen Musikvideos. Ob mit Gitarre am Strand oder Kokosmilch-schlürfend in der Hängematte: Das Duo Berge gilt als absoluter Urban Hippie Act. Am 21. Mai gastieren sie im Eulenglück.

Die beiden schreiben seit zwölf Jahren zusammen deutschsprachige Popsongs. 2009 erschien ihr Debütalbum „Keine Spur“, im Jahr 2011 folgte die Single „Meer aus Farben“. Seitdem spielten Berge unzählige Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie auf Einladung des Goethe Instituts auch schon in Weißrussland, Russland, Kasachstan und Litauen. Im Juni des vergangenen Jahres erschien ihr Album „Vor uns die Sinnflut“ auf dem Label Columbia / Sony Music Germany.

Kennengelernt haben sich Berge übrigens auf einem Schulkonzert. „Im Prinzip war sofort klar, dass wir zusammen Musik machen werden“, so Rocco. Ebenso klar ist ihre gemeinsame Mission: Songs sind für Marianne und Rocco nicht bloße Unterhaltungsware, die beiden wollen mit ihrer Musik Haltung zeigen. In dem aktuellen Album zu hören: Authentische, engagierte Texte, die auch vor den großen Themen nicht Halt machen – Themen wie Natur- und Tierschutz, Liebe, Freiheit und Selbstbestimmung. Berge sind beseelt von der Hoffnung, dass Musik nicht nur sprechen, sondern etwas verändern kann. Damit berühren sie, und das begeistert eine wachsende Zahl von Anhängern.

Nun geht die Berliner Band auf Tour – und die führt die beiden Radikalpoeten aus der Hauptstadt auch nach Braunschweig. Im Rahmen der „Glück Tour 2016“ spielen sie am 21. Mai in der Eule. Achtung: Einlass gibt es ab 18 Uhr, Beginn ist bereits um 19 Uhr. Details zur Band gibt es etwa auf www.hoertberge.de, Tickets etwa bei der Konzertkasse.


^