Reis Against The Spülmachine live in der Brunsviga

Akustikgitarren-Achterbahnfahrt durch die Pop- und Rockgeschichte

Onkel Hankeund Phillip Kasburg sind das Liedrmaching-Duo Reis Against The Spülmachine. Foto: Undercover / Iris Gobbers

Es gibt Reis, Baby. Reis Against The Spülmachine! Rage Against The Machine meets Rise Against? Zwei Stadionbands im großen Rock-Battle? Nicht ganz, aber fast. Das Duo Reis Against The Spülmachine nimmt seine Hörer mit auf einen turbulenten musikalischen Trip durch die Geschichte der Rock- und Popmusik.

Liedermaching-Textparodien

Eine musikalische Achterbahnfahrt mit deutschen Textparodien, die die Lachmuskeln zum Armdrücken herausfordern. Von Elvis Presley (Der King) über die Ärzte (aus Berlin), von den Beastie Boys (aus New York) bis Rolf Zuckowski (Der Kinderliederbarde). Alles was ohnehin schon ganz geil ist, oder die beiden dafür halten, wird von Onkel Hanke und Phillip Kasburg lyrisch optimiert. Reis Against The Spülmachine (bewaffnet mit zwei Akustikgitarren) gelten unter Kennern als die Massenvernichtungswaffe unter den Liedermachern. Und Liedermaching rockt ja seit einiger Zeit ganz gewaltig – auch auf größeren Bühnen. Mit den Monsters of Liedermaching haben sie natürlich auch schon zusammen musiziert.

Auftritte bei NightWash und auf Festivals

Aber auch bei NightWash, beim Open Flair Festival und Burg Herzberg Festival sind Reis Against The Spülmachine bereits aufgetreten. „Vitamine zum bösen Spiel“ (und Banonenpullis am Merchandisingstand) bringen sie am 1. März, 20:00 Uhr, in die Brunsviga Braunschweig. Die zwei versprechen selbstbewusst: Da tobt der Wahnsinn und da wackeln die Wände. Selbst nach einem eher durchschnittlichen Abend lautet das Fazit: Unterm Strich immer noch Weltklasse!

^