• Home
  • > >
  • Rapper B-Tight startet mit „Born 2 B-Tight“ in Charts durch – Tourstop auch in Braunschweig

Rapper B-Tight startet mit „Born 2 B-Tight“ in Charts durch – Tourstop auch in Braunschweig

2016 fing gut an für B-Tight: Mit seinem Album "Born 2 B-Tight" landete er prompt in den Top 10 der Charts. Foto: Archiv / oh.

Die Freude beim Management und auch Künstler selbst ist groß: Rapper B-Tight ist mit einem sehenswerten 6. Platz in die Deutschen Albumcharts eingestiegen – sein neues Studioalbum „Born 2 B-Tight“ schlägt prompt ein. Im Februar wird es auch in Braunschweig vorgestellt!

„Wir haben es auf Platz 6 in den Albumcharts geschafft! Euch allen ein riesen Dankeschön!“, erklärt der gebürtige US-Amerikaner. Ende Dezember veröffentlichte er seine neue Single „Lichter der Nacht“ – entstanden übrigens in Zusammenarbeit mit dem Passauer Rapper Shizoe. „B-Tight freut sich sehr, dass Shizoe – sein guter Freund seit Aggrozeiten – mit am Start ist“, so das Management. Thema und Beat hätten „wie die Faust aufs Auge gepasst“. Ein kleiner Ausflug in eine Welt zwischen Hip-Hop und Pop.

Mit dem Flavor der Aggrozeit

„Born 2 B-Tight“ selbst ist kein weiteres Rockalbum der in Berlin lebenden Musikers – nein, hier wird gerappt: Über Beats, die „den Flavor der guten, alten Aggrozeit atmen“ – dabei gleichzeitig auf der Höhe der Zeit seien. Er selbst beschreibt es als „Sekte-Sound in geil“. Wie gewohnt teilt B-Tight aus, allerdings nicht bösartig oder mit Hass, dafür mit einem dicken Grinsen. Die Produktion eines großen Teils des Albums haben erneut die Hitnapperz übernommen, die unter anderem auch für das Battle of the Year aktiv sind. „Mach mal Platz da – ich muss zur Party“: B-Tight hat deutlich mehr zu sagen als es dieser Songtitel vermuten lassen mag. Persönliche Themen, ausgefeiltere Arrangements sind fester Bestandteil der Platte. Als mehrfacher Vater arbeite er „reflektierter als früher“.

„Born 2 B-Tight“ ist seit dem 8. Januar erhältlich, erschienen über Jetzt Paul / Grooveattack. Am Sonntag den 21. Februar führt ihn seine Livetour zum Album nach Braunschweig: Er gastiert dann im Stereowerk, der Einlass startet um 19 Uhr. Karten gibt es etwa bei der Konzertkasse.


Snippet zum neuen Album

^