Rap-Attack!

Cro, Gzuz, Haiyti, Yung Hurn & Co. sind demnächst live in der Region.

Rappende Gefahr: Pandamann Cro ganz in Gelb. Foto: Hannover Concerts

Für Deutsch-Rap-Fans halten die restlichen Monate von 2018 ein ordentliches Programm bereit. Wir haben euch eine kurze Übersicht zu sämtlichen Künstlern zusammengestellt.

HAIYTI

Den Auftakt macht Haiyti mit ihrem Konzert am 6. Oktober. Die gebürtige Hamburgerin veröffentlichte 2015 ihr Debüt-Album „Havarie“ als DIY-Release, jetzt erschien ihr zweites Solo-Album „Montenegro Zero“ beim Mayor-Label Universal Music: Hart, schräg und raffiniert bedient sich die Gangsta-Rapperin an anderen verschiedensten musikalischen Genres und erinnert dabei mit ihrer einzigartigen Mixtur an Künstler wie Nina Hagen, Falco und Haftbefehl.

Rapperin Haiyti im Pelzmantel. Foto: Tim Bruening 


Wann: Samstag, 06. Oktober 2018, 20 Uhr

Wo: Eulenglück, Gieseler 3, 38100 Braunschweig

Eintritt: Ab 28,10€ unter https://www.konzertkasse.de/product/haiyti-tickets-11.html

GZUZ

Weiter geht’s mit einem weiteren Besuch aus der Hansestadt: Nachdem sein Debütalbum „Ebbe & Flut“ vor knapp drei Jahren auf Platz 2 der deutschen Albumcharts eingestiegen ist, stand Gzuz mehrmals an der Seite von Bonez Mc und der 187 Strassenbande an der Spitze der Charts – und auf den Bühnen des Landes. Diesen Herbst hat der „Ahnma„- und „Kokain“-Sänger sein neues Album „Wolke 7“ veröffentlicht. Der tätowierte Rap-Pitbull überzeugt darauf mit harten und authentischen Texten, in denen weder Beschönigungen noch Bagatellen, dafür aber umso mehr Gewalt, Sex und Provokation zu finden sind.

Gzuz von der 187 Strassenbande. Foto: Veranstalter 


Wann: Freitag, 12. Oktober 2018, 20 Uhr

Wo: Stadthalle Braunschweig, Leonhardplatz, 38102 Braunschweig

Eintritt: Ab 38,35€ unter https://www.konzertkasse.de/product/gzuz-tickets.html

B-TIGHT

„Back to the roots“ ist das Motto des mittlerweile siebten Solo-Albums „A.i.d.S. Royal“ von B-Tight. Der lässige Berliner Rapper erinnert auf der einen Seite durch zahlreiche Features mit Sido, Bobby und Siggi an alte „Alles-ist-die-Sekte“-Zeiten, andererseits holt er sich mit dem Newcomer Shadow030 die neue „Generation MV“ auf sein Album und zeigt sich in seinen Texten teilweise ungewohnt nachdenklich, teilweise fast schon sentimental.

Foto: Timeless Cut Productions
Einer der „Blutzbrüdaz“: B-Tight. Foto: Timeless Cut Productions


Wann: Samstag, 20. Oktober 2018, 20 Uhr

Wo: Eulenglück, Gieseler 3, 38100 Braunschweig

Eintritt: Ab 20,40€ unter https://www.konzertkasse.de/product/b-tight-tickets-42.html

YUNG HURN

Das Debütalbum „1220“ von Yung Hurn ist wie sein erstes Mixtape seiner Heimat, der Wiener Donausatadt, gewidmet. Sein Stil? Weiterhin kaum definierbar. Mit seiner Mischung aus drogengeschwängerten Cloud-, Trap- und Swag-Rap orientiert sich der Österreicher an amerikanischen Künstlern wie Soulja Boy und Young Thug und erreichte durch druffe Autotune-Hymnen mit Wiener-Dialekt in kürzester Zeit fünfstellige Klickzahlen auf Youtube.

Das neue Albumcover Yung Hurn. Foto: Hannover Concerts


Wann: Donnerstag, 25. Oktober 2018, 20 Uhr

Wo: Capitol, Schwarzer Bär 2, 30449 Hannover

Eintritt: Abendkasse

UFO361

Deutschrapper Ufo361 ist mit „808“ dieses Jahr direkt auf Platz Eins der offiziellen deutschen Album-Charts eingestiegen. Jetzt folgt die dazugehörige „Stay High“-Tour. Der türkischstämmige Vokalakrobat, der in seinem Sound auch Trap- und Cloud-Rap-Elemente integriert, stand bereits mit der 187 Strassenbande auf der Bühne, um mit ihnen gemeinsam seinen Szene-Hit „Ich bin ein Berliner“ zu performen. Und auch Hip-Hop-Größen wie Fler und das Azzlackz-Label rundum Haftbefehl unterstützen den ehemaligen Sprayer auf seinem Erfolgsweg.

Ausnahmetalent Ufo361Foto: Hannover Concerts


Wann: Sonntag, 28. Oktober 2018, 20 Uhr

Wo: Capitol, Schwarzer Bär 2, 30449 Hannover

Eintritt: Ab 34,05€ unter https://www.konzertkasse.de/product/ufo361-tickets.html

CRO

Ein auf Platz Eins gechartetes Album und eine innerhalb von 48 Stunden ausverkaufte Tour: Mit den ersten beiden Alben „Raop“ und „Melodie“ brach Deutschands erfolgreichster Rapper bereits sämtliche Rekorde , mit dem Release von „tru.“ schreibt Cro weiteres Kapitel seiner Erfolgsstory. Der Mann mit der Pandamaske rappt und singt darauf über die guten und weniger guten Facetten des Erfolgs, über Tinder & Co. und übers Fake-Sein, während einwandfreie Reime in anständiger Raptechnik wie gewohnt sitzen.

Rapper Cro. Foto: Saeed Kakavand


Wann: Freitag, 30. November 2018, 19 Uhr

Wo: TUI Arena, Expo-Plaza 7, 30539 Hannover

Eintritt: Ab 43,09€ unter https://www.konzertkasse.de/product/cro-tickets-7.html

TEESY

Den Abschluss bildet der Berliner Rapper Teesy. Nach einer zweijährigen Pause kommt der „Roapmantiker“ im Dezember mit seinem dritten Studioalbum „Tones“ raus. Geschmeidiger Soul-Pop mit gefühlvollen Texten und Saxophon-Einlagen. Aber auch neue Hip-Hop-Tracks hat der 28-Jährige, der bereits im Vorprogramm von Cro zu erleben war, auf seiner eigenständig produzierten Platte verewigt.

Der Sänger, Songwriter und Rapper Teesy. Foto: Hannover Concerts


Wann: Mittwoch, 12. Dezember 2018, 20 Uhr

Wo: Capitol, Schwarzer Bär 2, 30449 Hannover

Eintritt: Ab 31,05€ unter https://www.konzertkasse.de/product/teesy-tickets-32.html

^