Ostfalia lädt zu Campus Open Air 2015

Sind bei dem Campus Open Air dabei: Suzen's Garden. Foto: Nadine T.C. Meyer Photography-Hamburg / oh.

Auch in diesem Jahr lädt die Musikschmiede der Ostfalia zum „Campus Open Air“ nach Wolfsburg. Am Freitag den 8. Mai wird mit diversen Bands auf dem Robert-Koch-Platz gefeiert.

Die Kulturförderung am Campus Wolfsburg hat sich die Musikschmiede auf die Fahne geschrieben. Passend zum diesjährigen Open Air sind auch einige Bands aus der Region am Start. Neben Auftritten von Mantra und Abysmal Paradise sind etwa auch Stürmer Deluxe mit von der Partie. Die Coverband aus Wolfsburg spielt Deutschrock-Cover – „wir spielen für euch alles, was deutsch ist und ordentlich Dampf hat“, so die sieben Musiker.

Musikalisch alles offen gehalten haben sich Kelso Lane. Ihr Genre: Rock-Ska-Blues-Techno-Reggae-Jazz-Funk. Wenn das kein Rundumschlag ist. Seit der Gründung im Jahr 2004 haben sich Kelso Lane dem Unkonventionellen verschrieben. „Mal scharf, mal süß, mal exotisch gewürzt aber immer mit einer gehörigen Portion Umami für Hirn und Herz“ reisen die Magdeburger zum Open Air. Ihr Hinweis: „Achtung – der übermäßige Verzehr kann sich positiv auf die Tanzmuskeln auswirken.“

Den Abschluss auf der Bühne liefern Suzen’s Garden. Die Wolfsburger Rock-Pop-Band um Suzen, Peter, Michael und Hannes lässt sich inspirieren von Musikern wie Steven Wilson, P!NK, B 52s, U2, Coldplay, und Peter Gabriel. Monate haben sie sich ins Studio zurückgezogen, um im Juli 2015 ihr zweites Studioalbum „Stronger!“ zu veröffentlichen. Den ein oder anderen Song daraus gibt es sicherlich auch bei dem Campus Open Air zu hören.

Neben Livemusik dürfen sich die Gäste über kühle Getränke und passende Snacks zu studentenfreundlichen Preisen freuen. Eine Runde Freibier gibt es obendrauf. Einlass gibt es ab 16 Uhr, Beginn der Konzerte ist 17 Uhr. Weitere Informationen sind auf www.facebook.de/musikschmiede zu finden.

^