8. Juli 2016
Konzert-Tipps

New Orleans’ Jazz-Aushängeschild

The Hot 8 Brass Band spielt gemeinsam mit Bukahara bei dem "KulturSommer" in Wolfenbüttel.

Das wird groovy: The Hot 8 Brass Band kommt für einen Auftritt nach Wolfenbüttel. Foto: Tru Thoughts / oh.

The Hot 8 Brass Band: Sie sind New Orleans’ Aushängeschild in Sachen jazzinspiriertem Brass mit Einflüssen von Funk und Hip-Hop. Am Mittwoch den 13. Juli gastieren sie im Schloss Wolfenbüttel!

Spätestens seit ihrer Grammy-Nominierung werden sie in den nationalen und internationalen Medien mit Lob und begeisterten Kritiken geradezu überschüttet. Sie verkörpern die Straßenmusik von New Orleans schon seit zwei Jahrzehnten. Die Bandmitglieder sind in der Stadt geboren und aufgewachsen, spielen zum Teil schon seit der Highschool zusammen. „Unsere Geschichte ist die Geschichte der Straßen von New Orleans. Unsere Musik erzählt der Welt diese Geschichten“, so Bandleader und Sousaphon-Spieler Bennie Pete.

Ihr Cover zu „Sexual Healing“ verbreitete sich nicht nur in den sozialen Netzwerken – sondern ist zugleich auch ein Titelsong des 2014 erschienenen Films „Chef“ (auf dem deutschen Markt „Kiss the Cook – So schmeckt das Leben“. Weltweit ist die Band unterwegs, Anfang August etwa geht es weiter zu den „Brass Wiesn“ am Echinger See.

Eine Band, vier Musiker, drei Kontinente

Unterstützung erhält The Hot 8 Brass Band von Bukahara: Eine Band, vier Musiker, drei Kontinente. Stimmen und Songs, die eine geradezu magische Anziehungskraft erzeugen. Bukahara erfinden ihren eigenen Sound – befreit von Klischees und Konventionen. Das Konzept ist das gezielte Durchbrechen von musikalischen Grenzen, um den unterschiedlichen kulturellen Wurzeln und Identitäten innerhalb der Band Ausdruck zu verleihen. Dass Swing, Folk, Reggae und Arabic–Balkan keine Widersprüche sein müssen, beweisen die Multi-Instrumentalisten mit viel akustischer Gewandtheit und großer Leidenschaft.

Gespielt wird am 13. Juli ab 19:30 Uhr im Innenhof des Schlosses Wolfenbüttel. Der Eintritt ist frei.

Auch interessant