15. Juni 2016
Konzert-Tipps

Musikum – Das Open Air Festival beim Schunterwohnheim

In Braunschweig findet im Juni wieder das Musikum beim Studentenwohnheim statt

Auch die Jungs von Neoton sind beim Musikum Open Air Festival dabei. Sie performen ihre Bühnenshow gerne mit ordentlich Druck und einem Augenzwinkern. Foto: Simon Zoltan / oh.

Am Freitag, den 17. Juni, und Samstag, den 18. Juni, wird es wieder laut beim Studentenheim an der Schunter, wenn die Bands beim Musikum alles geben.

Musikum ist ein Open Air Festival, das inzwischen auf eine dreißig jährige Tradition zurückblicken kann. Bei dem Studentenwohnheim herrscht wie jedes Jahr ein paar Tage lang Ausnahmezustand, wenn die Festival-Besucher herbeiströmen. 1980 wurde das damalige „Jazzfestival“ ins Leben gerufen und 1985 in „Musikum“ umbenannt. Heutzutage sind neben den Jazzklängen auch andere Genres vertreten, sodass eine breite und bunte Musikpalette geboten wird, die über regionale und überregionale Künstler und Bands in die Ohren der Zuschauer gelangen. Doch auch, wenn viele unterschiedliche Musikrichtungen bedient werden, steht das ursprüngliche Konzept musikalischen Nischen eine Bühne zu bieten noch immer im Vordergrund. Dadurch soll den Besuchern auf jedem Festival etwas Neues geboten werden und der Anreiz für einen Besuch bestehen bleiben. In diesem Jahr sind Neoton, Therapiezentrum, Audiohead, Shellycoat, Soul Collective, Blue Swing Cats, Fenster auf Kipp, Kasimir Effekt, Better Than Us, Means To Collapse, Society Within, 17seconds, Commercial Suicide, Elophomy, My Best Antic, Eyelash Black und Mar!lyn´s Cage.

Das Studentenwohnheim an der Schunter befindet sich im Bierenroder Weg 54 und kann freitags ab 12 Uhr und samstags ab 15 Uhr besucht werden. Der Eintritt dazu ist frei.

Auch interessant