„Keine Umwege, klare Ausrichtung“ – Szene38
29. April 2017
Konzert-Tipps

„Keine Umwege, klare Ausrichtung“

MTV Unplugged Gig mit Peter Maffay am 16. März 2018 in der Volkswagen Halle

Er hat Lust, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: Peter Maffay spielt mit seiner Band Akustik-Hits und Raritäten aus über 40 Jahren Rock‘n‘Roll-Geschichte. Foto: Andreas Richter

Nirvana haben es getan. Bob Dylan,Björk, Sting und Oasis auch. Und Kiss. Sogar ungeschminkt. Aber auch bekannte deutsche Acts wie Die Ärzte, Die Toten Hosen, Herbert Gröneymeyer, Westernhagen, die Fantastischen Vier und Sido waren dabei. MTV Unplugged heißt das Zauberwort, die Marke, der Kult. Seit 1989 versammelt die vom Fernsehsender MTV produzierte Konzert-Reihe etablierte Musiker, die eine Auswahl ihrer Lieder spielen. Oftmals auch Coverversionen von Songs anderer Interpreten ohne den Einsatz von KeyboardsE-Gitarren und sonstiger elektronischer Instrumente. Die Arrangements werden dementsprechend angepasst und des Öfteren kommen dabei auch klassische Instrumente zum Einsatz.

Die Konzerte haben im Gegensatz zu großen Hallen- oder Stadiongigs eher den Charakter kleinerer Club-Konzerte. Die Interpreten und das Publikum sitzen in entspannter Atmosphäre in einer bestimmten Kulisse, die für jeden Künstler individuell gestaltet wird. Neu in der langen Liste erfolgreicher Musiker ist Peter Maffay.

Im Herbst 2018 erscheint sein „MTV Unplugged“-Album, das die musikalische Grundlage für die gleichnamige Tour im Frühjahr 2018 sein wird. „Ich habe Lust, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Das passt in unsere Zeit, und das passt in unser Leben. Kein Schnickschnack, keine Umwege, sondern eine klare Ausrichtung auf das, was wichtig ist“, erklärt Maffay. Zusammen mit seiner Band präsentiert er am Freitag, 16. März 2018 in der Volkswagen Halle Braunschweig, seine großen Hits und Raritäten aus über 40 Jahren Rock ‘n‘Roll-Geschichte in ungewöhnlichen Akustikversionen.

Auch interessant