Jon Flemming Olsen live in Gifhorn – Szene38
20. November 2019
Konzert-Tipps

Jon Flemming Olsen live in Gifhorn

Den Ex-Texas Lightning-Sänger und "Dittsche"-Schauspieler tritt am 22. November im KultBahnhof auf

Vom umjubelten Country-Popstar mit Texas Lightning zum einfühlsamen Singer-Songwriter: Jon Flemming Olsen wandelt auf Solopfaden. Foto: Kultbahnhof Gifhorn

Yeehah! Mit seiner Country-Band Texas Lightning ritt Sänger und Gitarrist Jon Flemming Olsen zum Eurovision Song Contest 2006. Dort belegte der Song „No No Never“ Platz 15, wurde ein Nummer-Eins-Hit und mit Gold und Platin ausgezeichnet. Das Texas- Lightning-Album „Meanwhile, Back at the Ranch … „ erreichte mit fast 200.000 verkauften Einheiten ebenfalls beinahe Platin.

Als Imbisswirt Ingo in „Dittsche“

Als Ingo ist er der kongeniale Counterpart von Olli Dittrichs „Dittsche“ hinter dem Fernseh-Imbisstresen der Eppendorfer Grill-Station. Der freundliche Imbisswirt Ingo mit der „Ananasfrisur“ wird vom arbeitslosen Dittsche (in Bademantel, Jogginghose und Badelatschen) voll gelabert.  Auf abwegige, manchmal traurige, oft skurrile Art. Die Themen sind Aktuelles aus Politik, Sport, Wissenschaft und Gesellschaft – vorgetragen mit „gefährlichen Halbwissen“. Dafür gab’s den Deutschen Fernseh- und den Grimmepreis in Gold. Mittlerweile wurden 251 Episoden in 28 Staffeln gedreht.

Jon Flemming Olsen auf Solopfaden

Den Ingo mimt Jon Flemming Olsen noch immer. Den Cowboyhut hat der Musiker und Schauspieler aus Düsseldorf jedoch seit dem Jahr 2009 abgelegt. Nach seinem Debüt „Immer wieder weiter” (2014) erschien mit „Von ganz allein“ (2017) ein weiteres Soloalbum auf dem er diesmal alle Songs und Texte selbst geschrieben hat. Lieder über das Leben und die Liebe. Über Sehnsüchte und Ängste, das Heimkehren und das Aufbrechen. „Von ganz allein“ ist persönlicher, emotionaler und ernsthafter – ohne den Spaß dabei aus dem Fokus zu verlieren.

Geschichtenerzähler und feinsinniger Entertainer

Olsen live auf der Bühne offenbart sich als einfühlsamer Geschichtenerzähler und feinsinniger Entertainer. Als One-Man-Band, der sich auf das Balancieren zwischen leicht und schwer versteht. Olsen nimmt sein Publikum mit auf eine Reise, bei der das Lachen und die Träne im Auge ständige Begleiter sind. Nachprüfen kann man das am 22. November 2019, 20:00 Uhr, im KultBahnhof Gifhorn.

Auch interessant