Jazz, Jazz und noch mehr Jazz in Gifhorn – Szene38
14. Januar 2019
Konzert-Tipps

Jazz, Jazz und noch mehr Jazz in Gifhorn

The Big Chris Barber Band bei der Jazz-Gala 2019

Seit 1949 ist er in der Musikszene aktiv: Chris Barber. Foto: Woomy Schmidt.

The Best Jazz Is Timeless! Chris Barber tritt mit seiner Big Band in der Gifhorner Stadthalle auf – und Jazz-Fans kommen auf ihre Kosten.

Jazz-Ikone

Chris Barber ist mit seinen 88 Jahren eine der letzten britischen Musiklegenden. Mit der aktuellen Saison läutet er sein 65-jähriges Jubiläum als Leiter seiner eigenen professionellen Big Band und außerdem sein 70-jähriges Bühnenjubiläum als Musiker ein. Seit 1949 ist er in der Musikszene aktiv und geht seitdem mit seiner Band auf Tour. Bis jetzt veröffentlichte der Musiker hunderte von Aufnahmen und spielte mehr als 15.000 Konzerte in 50 verschiedenen Ländern auf fünf verschiedenen Kontinenten.

Inspiration und Vorbild

Chris Barber gehört zu den Initiatoren der heutigen Popmusik, als er in den 50er-Jahren zum ersten Mal in Europa viele amerikanische Blues-Musiker auf die Bühne brachte. Dazu gehören Künstler wie Muddy Waters, Sonny Terry & Brownie McGhee und Big Bill Broonzy. Diese inspirierten wiederum Bands wie die Rolling Stones, die Beatles und Eric Clapton.

Jazz in Gifhorn

Und nun kommt die zehnköpfige Big Chris Barber Band zu uns in die Region nach Gifhorn. Dort könnt ihr dann den  Programm aus New-Orleans-Stil der „Bourbon Street Parade“ über Blues bis hin zu dem Sound der späten 20er-Jahren. Am 18. Januar 2019 um 19 Uhr kommt der Jazz in den Theatersaal der Gifhorner Stadthalle. Tickets gibt es hier ab 32 EUR.

Auch interessant