6. Juni 2016
Konzert-Tipps

Herzog Anton Ulrich-Museum: Exklusives Konzert

„NDR Kultur Foyerkonzert on tour“: Armida Quartett spielt Werke von Mozart, Schumann und Dvořák.

Benannt nach der gleichnamigen Oper von Joseph Haydn: Das Armida Quartett. Foto: Veranstalter / oh.

Charismatisch, hingebungsvoll und vielfach preisgekrönt: Das Armida Quartett gehört zu den interessantesten Nachwuchsensembles der Gegenwart. Mit schillernder Leichtigkeit bringt es am Mittwoch den 15. Juni Werke von Mozart, Schumann und Dvořák auf die Bühne des Appollosaals im Herzog Anton Ulrich-Museum in Braunschweig. Der Radiosender NDR Kultur lädt damit zu einer exklusiven Neuentdeckung des historischen Gebäudes ein. Tickets für das „NDR Kultur Foyerkonzert on tour“ können nicht gekauft, sondern nur gewonnen werden: NDR Kultur verlost diese ab 26. Mai „on air“ sowie online auf ndr.de/ndrkultur. Außerdem gibt es auch Karten über szene38 zu gewinnen!

„HAUM“ noch vor Eröffnung Schauplatz eines Konzertes

Der Schauplatz des Konzertes, das traditionsreiche Herzog Anton Ulrich-Museum – kurz HAUM –  gehört zu den ältesten Kunstmuseen auf dem europäischen Kontinent. Ende dieses Jahres werden die umfassenden Renovierungsarbeiten an dem Gebäude abgeschlossen sein. Die Gäste erhalten erstmalige Einblicke: Noch vor der offiziellen Wiedereröffnung des Museums im Herbst können Besucher einen Einblick in das sanierte Kunstmuseum gewinnen. Durch den Konzertabend führt erneut NDR Kultur Musikredakteur Ludwig Hartmann. Zwischen den Stücken entlockt er den Künstlern die eine oder andere Anekdote – persönlicher oder musikalischer Natur. Auch das Publikum ist wie immer herzlich eingeladen, sich an der Gesprächsrunde zu beteiligen.

NDR Kultur sendet am Sonntag den 26. Juni ab 18 Uhr einen Zusammenschnitt des Konzerts der Reihe „NDR Kultur Foyerkonzert on tour“ (Wiederholung: 28. Juni, 21 Uhr). Details zur szene38-Verlosung gibt es bei Facebook.

Zur Einstimmung:

Auch interessant