Fünf Live-Tipps für Karnevals-Hater – Szene38
21. Februar 2020
Konzert-Tipps

Fünf Live-Tipps für Karnevals-Hater

Am Wochenende wird in Klubs und Kneipen, Hallen und auf der Straße ausgelassen der Schoduvel gefeiert – wir haben Alternativen!

Drei Mann und ein Befehl: Crap, Dero und Flux treten am 21. und 22. Februar im Rahmen ihrer "Ritual Tour 2020" im Westand auf. Foto: Nuclear Blast

Oomph!

Im Rahmen ihrer „Ritual Tour 2020“ drehen Crap, Dero, Flux plus Unterstützung live richtig auf. Oomph!, die Impulsgeber der „Neuen Deutschen Härte“, spielen Songs ihres aktuellen Nummer-eins-Albums „Ritual“ und viele Hits aus ihrer langen Bandgeschichte. Ein Heimspiel für die beliebte Band mit Wolfsburger und Braunschweiger Wurzeln.
Februar und 22. Februar, 20:00 Uhr, Westand Braunschweig

Grauzonen

Facebook, Instagram, ein Strom voller Selbstbilder. Zeitlich und räumlich fast unbegrenzte Möglichkeiten der Ich-Produktion. Doch was ist real, was ist virtuelle Fiktion? Was ist Selbstfindung und was gesellschaftlicher Anpassungsdruck? Das Tanz-Stück „Grauzonen“ beschäftigt sich mit den Bereichen, die zwischen scheinbar klar definierten Selbstbildern und Rollenmustern liegen. Anschließend legt DJ Butch Cassidy vom Riptide bei der Premierenfeier auf.
Februar, 19:00 Uhr, Kleines Haus/Staatstheater Braunschweig

Antilopen Gang

Zehn Jahre nach Bandgründung ist die Antilopen Gang so hungrig wie es ein Newcomer sein sollte und so pointiert, dass es weh tut. Das neue Album „Abbruch Abbruch“ kommt exakt im richtigen Moment, in dem die allgemeine Langeweile über den tumben Playlistenrap einen pausenlos angähnt. Die Antilopen Gang setzt wieder zum Höhenflug an, hat frischen Wind bekommen, ohne den Kurs zu wechseln. Als Support ist Mia Morgan dabei.
22. Februar, 20.00 Uhr, Hallenbad Wolfsburg

Dr. Motte

Nun wenige haben die elektronische Musikszene so entscheidend geprägt und verändert wie Dr. Motte. Elektronische Musik-Fans und Tänzer weltweit pilgern zu seinen Auftritten, bei denen der Kult-DJ mit seiner Musik Brücken zwischen den Menschen baut. Wo der Doktor die Platten dreht, teilen sich Oldschool-Raver und die Generation Z die Tanzfläche und erleben dabei ein ganz besonderes Wir-Gefühl.
Februar, 23.00 Uhr, Hallenbad/Sauna-Klub Wolfsburg

The Spirit of Freddie Mercury

Freddie Mercury war einer der schillerndsten Rocksänger und exzentrischsten Persönlichkeiten der Musikgeschichte. Weltweit füllte er mit der Bombast-Rock-Band Queen die größten Stadien und begeisterte mit seinen einzigartigen Kompositionen aus Rock und Theatralik. Songs wie „Bohemian Rhapsody“ oder „We are the Champions“ machten Mercury musikalisch unsterblich. The Spirit of Freddie Mercury bietet eine ausgefallene Bühnenshow mit Ledershorts, barocken Kostümen und Fantasieuniformen, ergänzt durch Videoprojektionen, Tänzer und internationale Top-SängerInnen.
Februar, 18:00 Uhr, CongressPark Wolfsburg

Auch interessant