Finder beim Crammer "Rock im Hof" – Szene38
6. Mai 2016
Konzert-Tipps

Finder beim Crammer „Rock im Hof“

Die Band steht beim dritten "Rock im Hof"-Festival mit im Line-up

"Keiner sagt, dass es einfach wird", aber Spaß haben die drei Musiker von Finder dennoch an ihrer Musik. Foto: Presse, Feinschnittmedia / oh.

Das Line-Up für das dritte Crammer „Rock im Hof“-Festival verdichtet sich. Neben The Esprits, Stepfather Fred, Aeverium und Shiverburn werden nun auch Finder auf der Festivalbühne zu sehen sein.

Die Band aus Soltau spielt im stilistischen Bereich des Rock und Pop. In ihre Bandhistorie haben die Finder gelernt, dass weniger oft mehr ist und eine gute Melodie hilft. In ihren metaphorischen und auf deutsch präsentierten Texten erzählen sie Geschichten, wie das Leben sie schreibt. Facettenreiche und anspruchsvolle Rockmusik, die mit ihren melancholischen Passagen überzeugt. Ende 2014 veröffentlichen Finder ihre Debüt-EP „Der Staub hat sich gelegt“ und produzieren drei Videos dazu. Auf die Einladung von Marathonmann folgt im Anschluss eine mehrwöchige Tou durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der fulminante Start beschert der Band viele neue Fans und Erfahrungen, sorgt aber auch für tiefer gelegte Augenringe. Der Titel der Debütsingle: „Keiner Sagt Dass Es Einfach Wird“ ist zur gelebten Realität geworden. Sofort im Anschluss beginnen die drei Musiker mit dem Songwriting für ein komplettes Album. Die Aufnahmen dafür starten im August im Berliner Dailyhero Tonstudio unter der Regie von Florian Nowak.

Das dritte Crammer Rock im Hof Festival startet am Freitag, den 8. Juli um 15 Uhr. Einlass ist um 14 Uhr. Weitere Details gibt es unter www.rock-im-hof-cramme.de.

Auch interessant