2. Januar 2015
Konzert-Tipps

„Diagnose dicke Hose“: Matze Knop mit neuem Programm

Bescheiden war gestern: Matze Knop lädt zu "Diagnose dicke Hose". Foto: Stephan Pick / oh.

„Dein Vater fährt Porsche, dein Bruder trägt ’ne Rolex und deine Nachbarin leistet sich dreimal im Jahr Urlaub in der Karibik. Nur dir sagt man ständig, du sollst auf dem Teppich bleiben. Jetzt ist Schluss damit! Es ist höchste Zeit für mehr!“

Das findet auch Matze Knop. Der Stand-Up Comedian plädiert für das Zeitalter der „dicken Hose“ und fragt sich: „Warum klotzen, wenn man protzen kann? Ist doch nichts dabei, wenn wir zeigen, was wir haben.“ Einst bescheidener Schwiegermutterliebling, jetzt als „Master of dicke Hose“ läutet Matze Knop in seinem neuen Programm charmant, ehrlich und so publikumsnah wie gewohnt das Ende der übertriebenen Bescheidenheit ein.

„Diagnose dicke Hose“ ist eine  Show-Therapie für Männer und Frauen, die einfach mehr vom Leben wollen. Dabei schlüpft Matze sowohl in die Rolle des Therapeuten als auch die des Patienten und sagt der Schüchternheit den Kampf an. Und er weiß wovon er spricht: „Wenn ich früher mal von einem Mädchen
angesprochen wurde, bin ich so rot angelaufen, dass die Leute auf der anderen Straßenseite stehen geblieben sind, weil sie dachten, die Ampel sei rot.“ Heute ist dem Energiebündel Knop klar: Status macht sexy, auch wenn in der Hose oder im Hosenanzug nichts los ist.

Das neue Programm ist ein lebensnaher, persönlicher Betriebsausflug der Praxisgemeinschaft rund um Knop, Kloppo, Kult-Kaiser
und andere Therapiewillige. Am Freitag den 29. Januar 2016 kommt er damit in die Stadthalle nach Braunschweig. Einlass ab 19:15, Beginn um 20 Uhr. Tickets gibt es bei der Konzertkasse. Weitere Informationen zu Matze Knop unter www.matzeknop.de.

Auch interessant