Der Sonne entgegen – Szene38
23. März 2016
Konzert-Tipps

Der Sonne entgegen

Eines der größten Indoor Festivals Norddeutschlands findet Mitte April wieder in Hannover statt

Die beiden Züricher Samy Jackson und Adrian Flavor spielen seit 2006 gemeinsam ihre Slow-Rave-Beats. Foto: The Next Generation UG / oh.

Der April, der April, der macht, was er will – Deshalb lieber auf Nummer sicher gehen, sich nicht auf das Wetter verlassen und einfach drinnen feiern. Das Congress Centrum in Hannover wird am Samstag, den 16. April wieder zum Festivalgelände, für das die Gummistiefel zu Hause bleiben können.

Im Kuppelsaal wird eine zeitgenössische Mischung aus elektronischen Acts zwischen House und Techno präsentiert, während im Beethovensaal erstmalig mit HipHop und Trap neue genrespezifische Spielarten aus dem urbanen Segment eine Plattform finden. Zu Gast im Kuppelsaal ist die legendäre Mobilee Records-Gründerin Anja Schneider zusammen mit ihren Label-Kollegen Lee Van Dowski & Re.You. Sie performen gemeinsam unter dem Showact-Alias „#LetGo Hannover“ ein insgesamt vierstündiges elektronisches Set. Komplettiert wird der Label-Showact von Animal Trainer aus der Schweiz zusammen mit den Residents Q-Tip, Sanfandisko, Robert Kluge und Saive. Im Beethovensaal gastiert Psaiko.Dino, der als Tour DJ von CRO, einem der erfolgreichsten deutschen Künstler der Neuzeit, und auch als Produzent und Solo-Künstler vielbeachtet unterwegs ist. Als weiteren Gast-DJ haben wir DJ MAXXX an Bord, Live DJ von Haftbefehl, einem der bekanntesten deutschsprachigen Rap-Künstler aus Deutschland. Exzessive DJ-Sets fordern ein großes Spektrum an HipHop, Trap und weiteren neuen, urbanen Sounds. Flankiert werden die beiden Gäste von den Resident DJs Muray, DJ Busy B und Demir Cesar. Auf einer Fläche für über 4000 Besucher wird also ein innovatives Spektrum aktueller Club-Visionen in den erneuerten Räumlichkeiten des Kuppel- und Beethovensaals dargeboten.

Das Festival startet um 22 Uhr. Weitere Informationen dazu findet man hier.

 

Auch interessant