1. April 2015
Konzert-Tipps

Bringt den Swag nach Braunschweig: Money Boy

Dreht erst den Swag auf und steigt dann aus dem Bett: Rapper Money Boy. Foto: Veranstalter / oh.

Es gibt vermutlich kaum einen deutschsprachigen Rapper, dessen eigenwillige Künste umstrittener sind: Money Boy polarisiert. Am 12. Juni gastiert der Wiener im Stereowerk.

Mit seinem Twitter-Kommentar zum Absturz der Germanwings-Maschine machte er sich wenig Freunde. „Was ist der Unterschied zwischen German Wings und KFC Hot Wings? Die Hot Wings kommen in Deutschland gut an“ schrieb er. Die Folge war ein massiver Shitstorm, kritische Stimmen von Medien, Prominenten und tausenden Followern. Mittlerweile hat sich der Rapper entschuldigt.

Der Anführer der „Glo Up Dinero Gang“ trat musikalisch mit seinem Song „Dreh den Swag auf“ in Erscheinung – mit dem Track wirbelte er die Hip-Hop-Szene mächtig durcheinander. Mehr als 20 Millionen Mal wurde das Video auf YouTube angeschaut, unzählige Videos und Mixtapes später folgt mit „Cash Flow“ nun ein neues Album. Vorstellen wird er es im Rahmen seiner Tour, die im Juni auch Halt in Braunschweig macht. Am Abend mit von der Partie sind auch Special Guests.

Einlass gibt es ab 20 Uhr, Beginn ist 21 Uhr. Mehr Details über Money Boy sind auf www.moneyboy.at und www.facebook.com/therealmoneyboy zu finden.

Auch interessant