Anne Clark in Braunschweig – Szene38
4. Juni 2020
Konzert-Tipps

Anne Clark in Braunschweig

Die britische Electro-Pop- und Spoken-Word-Pionierin sagt ihr ausverkauftes Konzert im Westand in Braunschweig aufgrund einer Krebs-Erkrankung ab

Facettenreiche Ausnahmekünstlerin: Die New-Wave-Ikone Anne Clark wird wegen ihrer Krankheit leider nicht live in Braunschweig auftreten. Foto: Ulf Jacob

Mit kühl-treibenden Songs wie „Our Darkness“ und „Sleeper in Metropolis“ schrieb Anne Clark Musikgeschichte. Die britische Poetin, Songwriterin und Sängerin, gehörte neben Bands wie Depeche Mode, Soft Cell oder The Human League zu den Pionieren des Electro-Pops.

Existentielle Lyrics und intensive Poesie

Mit existentiellen Lyrics, intensiver Poesie und akustischen Experimenten schuf Anne Clark ein vielfältiges Repertoire feinster elektronischer Musik. Elf offizielle Alben hat sie bis dato veröffentlicht. Zuletzt erschien im Jahr 2018 „Homage – The Silence Inside“ von ihr. Zusammen mit Thomas Rückoldt veröffentlichte Clark Ende Mai die Single „Community Of The Spirit“. Nicht nur sich selbst, sondern auch ihr Publikum stellte die ausdrucksstarke und sensible Sängerin immer wieder vor neue Herausforderungen. Ihren Stil wechselte Anne Clark, ihrer Identität blieb sie dabei stets treu – bis heute mit einer Virtuosität, die ihresgleichen sucht.

Bestuhltes und ausverkauftes Konzert in Braunschweig findet nicht statt

Am 17. November 2020 sollte sie live im Westand Braunschweig auftreten. Das komplett bestuhlte Konzert war auf 450 Plätze limitiert und schnell ausverkauft. Nun wurde es abgesagt. „Mit großem Bedauern müssen wir die Absage der 2020 Visions European Tour von Anne Clark bekannt geben, die auf Oktober/November dieses Jahres verschoben wurde. Bei ihr wurde Krebs diagnostiziert und sie muss sich bis Ende des Jahres einer umfassenden Behandlung unterziehen, was eine Tour im Herbst 2020 unmöglich macht. Wir sind unglaublich enttäuscht, dass die Tourdaten abgesagt werden müssen, aber Anne muss sich zu diesem Zeitpunkt ganz auf ihre Genesung konzentrieren“, erklären die Veranstalter. Und weiter: „Vielen Dank an alle für Ihr Verständnis. Ticketrückerstattungen werden am Verkaufsort gewährleistet“.

Auch interessant