"ABBA - The Show" kehrt 2016 zurück in die Region – Szene38
27. April 2015
Konzert-Tipps

„ABBA – The Show“ kehrt 2016 zurück in die Region

Waterloo, Dancing Queen und Mamma Mia: Am 2. März 2016 können Fans erneut eine Zeitreise in die 70er Jahre antreten. Foto: Herbert Schulze / oh.

Sie waren eine der größten und einflussreichsten Pop-Legenden des 20. Jahrhunderts: ABBA. Mit über 380 Millionen verkauften Platten gelten sie auch heute noch als Kult. Die Tribute-Show „ABBA – The Show“ lässt die Pop-Ära um die vier Schweden auch 2016 erneut aufleben. Mit einer zehnköpfigen Band, Originalmusikern und dem renommierten National Symphony Orchestra of London werden die größten ABBA-Hits „live in concert“ präsentiert. Die Show kommt im Frühjahr 2016 mit 17 Terminen nach Deutschland und in die Schweiz – am Mittwoch den 2. März auch nach Braunschweig.

Der Erfolg der Tribute-Show liegt vor allem in der Nähe zum Original und in einer Bühnenshow, die mit über 30 Musikern Welthits wie Dancing Queen, Money Money Money und Mamma Mia authentisch in Szene setzt. Von den Kostümen über den Sound bis hin zur Atmosphäre ist „ABBA – The Show“ mit viel Liebe für Details konzipiert und zollte den Pop-Legenden ihren Tribut.

Die Band Waterloo um Frontfrauen Katja Nord und Camilla Dahlin feiern 2016 zudem auch selbst Jubiläum: Vor genau 20 Jahren beschlossen die beiden Sängerinnen 1996 ihre Cover-Band zu gründen. „Es war von Anfang an der Anspruch der Band, nicht nur wie Agnetha, Björn, Benny und Anni-Fried zu singen. Wir wollten die Bühnenshow auch möglichst nahe am Original halten und fertigten daher auch selbst die Kostüme an“, erzählt Sängerin Katja Nord. Bereits bei ihrem ersten Auftritt war Originalmusiker Ulf Andersson mit Saxophon-Parts dabei. Bis heute ist er mit dem Tribute auf der Bühne unterwegs: „Ich habe immer wieder den Eindruck, dass es allen Beteiligten auf und hinter der Bühne sehr viel bedeutet, dass sie Teil dieses Revival-Kult-Phänomens sind“. Auch Janne Schaffer spielt als ABBA-Gitarrist Gastauftritte.

Einlass am 2. März 2016 gibt es ab 18:30 Uhr, Beginn ist 20 Uhr. Tickets für die Show in der Volkswagen Halle gibt es bei der Konzertkasse.

Auch interessant