13. November 2020
Ausgehen

Hilfe für Braunschweiger Handel und Gastronomie

Die Werbekampagne „Sicher für dich da“ soll für einen Besuch in der Innenstadt motivieren und für die Qualitäten des Einkaufs vor Ort werben

Rosalie und Fabian, Braunschweiger Innenstadtbesucher (mit Maske) auf der Suche nach einem Lieblingsstück. Fotos: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Nina Stiller

Attraktiver Einzelhandel, inhabergeführte Fachgeschäfte und moderne Filialisten – die Einkaufsstadt Braunschweig ist bunt und vielfältig. Auch wenn aktuell einige wichtige Geschäfte schließen mussten (unter anderem Galeria Kaufhof am Bohlweg), bleibt die Innenstadt weiterhin ein Bummel- und Shopping-Magnet für viele Menschen aus der gesamten Region.

Einkaufen während Corona

Auch während der anhaltenden Corona-Pandemie sind die Braunschweiger Einzelhändlerinnen und Einzelhändler für ihre Kundinnen und Kunden da. Mit Hygienemaßnahmen und einem Lächeln, auch unter der Maske, laden sie ein zum Einkaufsbesuch. Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH wirbt mit Unterstützung des Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI) ab sofort mit der Werbekampagne „Sicher für dich da“ für das Vertrauen in einen Besuch in der Stadt und für die spürbaren Qualitäten des Einkaufs vor Ort. „Shoppen mit kompetenter Beratung und schönen Dingen zum Fühlen und Anprobieren. Und dabei lokale Händler unterstützen. Wir sind sicher für dich da“, bringt es Ulrike Ring, Geschäftsführerin von Summersby, auf den Punkt. Stellvertretend für den Braunschweiger Einzelhandel steht sie in der Kampagne für das Versprechen der Einkaufsstadt, auch während der Corona-Pandemie Vielfalt und Qualität zu bieten. Gleichzeitig ruft sie auf, den lokalen Handel zu unterstützen.

Ulrike Ring, Geschäftsführerin von Summersby: „Shoppen mit kompetenter Beratung und schönen Dingen zum Fühlen und Anprobieren. Und dabei lokale Händler unterstützen. Wir sind sicher für dich da.“ Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Nina Stiller

Der Einzelhandel ist hart getroffen

„Fast jede Branche leidet unter der aktuellen Situation und den Einschränkungen, die die Corona-Pandemie mit sich bringt. Auch der Einzelhandel ist hart getroffen“, erklärt Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. „Mit der Kampagne möchten wir, auch mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft, daran erinnern, dass der Braunschweiger Handel weiterhin Kompetenz und Qualität bietet. Nicht nur für den Einkauf selbst, sondern auch bezüglich der Hygienemaßnahmen.“ Umfangreiche Hygienemaßnahmen wurden ergriffen, entsprechende Kontrollen seien stichprobenartig durch die Behörden erfolgt.

Auch für Braunschweiger Gastronomie wird geworben

In den sozialen Medien und online macht das Stadtmarketing ab sofort in der Region darauf aufmerksam. Eine Plakatierung wird Schritt für Schritt auf den neuen digitalen Cityscreens in der Innenstadt erfolgen. Außerdem auf großformatigen Plakatwänden, auf Litfaßsäulen und an Haltestellen in Braunschweig, Wolfsburg, Wolfenbüttel und Salzgitter sowie auf Plakaten im Handel folgen. Die Kampagne umfasst zwei Motive. „Geplant war noch ein weiteres Motiv, das die Braunschweiger Gastronomie thematisiert. Dieses nehmen wir kurzfristig hinzu, wenn die Gastronominnen und Gastronomen wieder öffnen dürfen“, verspricht Leppa.

Auch interessant