• Home
  • > >
  • Tim Mälzer, Lars Nussbaum und Jimmy Ledemazel betreiben Sky-Bar-Restaurant Überland in Braunschweig

Tim Mälzer, Lars Nussbaum und Jimmy Ledemazel betreiben Sky-Bar-Restaurant Überland in Braunschweig

Der neue Gastronomie-Hotspot thront in der 18. Etage des BusinessCenter II im BraWoPark.

Ambiente mit großartigem Ausblick trifft auf Top-Gastro-Trio: Tim Mälzer, Lars Nussbaum und Jimmy Ledemazel eröffnen gemeinsam das Überland im Braunschweiger BraWo Park. Fotos: Tarik Kettner

Monatelang brodelte die Gerüchteküche in der Region. Am Donnerstag, 14. März 2019, 14 Uhr, wurde das Geheimnis nun endlich gelüftet und es offiziell im Rahmen einer Pressekonferenz verkündet: Die Region bekommt eine neue Top-Gastronomie – das Überland! Ganz weit oben, hoch über den Dächern von Braunschweig, mit einem traumhaften Blick über Stadt und Land, wird in naher Zukunft das neue Restaurant eröffnen. In der 18. Etage des BraWoPark, BusinessCenter II, direkt am Hauptbahnhof, erwartet die Gäste eine herrliche Dachterrasse mit cooler Cocktail-Bar, ein À-la-carte-Restaurant mit Grillspezialitäten und eine Event-Etage. Szene38 war für euch vor Ort, hier gibt’s alle Infos zu dem neuen Gastro-Projekt von Tim Mälzer & Co.

Gastro-Top-Trio: Tim Mälzer, Lars Nussbaum und Jimmy Ledemazel

Die drei sympathischen Betreiber des Ausnahmeprojekts, das weit über die Region hinaus strahlen soll, bringen viel gastronomische Erfahrung mit: Tim Mälzer, Fernsehkoch, Kochbuchautor, Kochshowmaster, Restaurantbetreiber und Unternehmer, begann seine Karriere mit 21 Jahren im Hotel Inter Continental in Hamburg mit einer Kochlehre. Im Jahr 2002 eröffnete er sein erstes eigenes Restaurant Das weisse Haus und startete 2003 seine Fernsehkarriere mit dem täglichen Format „Schmeckt nicht – gibt’s nicht!” bei VOX. Von da an ging es für den „Küchenbullen“ immer weiter nach oben mit diversen Büchern, Shows, Restaurants und Auszeichnungen.

Lars Nussbaum gehört zu den bekanntesten und mutigsten Gastronomen der Region. Nach seinem Abitur stieg er direkt in die Gastronomie ein und startete als Spüler in einem Braunschweiger Restaurant. Mit 24 Jahren führte er erfolgreich dass Bolero, eröffnete im Sommer 2012 mit dem Tresor am Bankplatz, sein erstes eigenes Bar-Restaurant. Direkt am Eintracht-Stadion betreibt er zudem die Sportsbar Wahre Liebe, die mit dem Slogan „Leidenschaft verbindet, Emotionen teilen, auch!“, nicht nur bei Fans der Blau-Gelben punktet. Weiterhin ist Nussbaum auch am Heinrich – Das Wirtshaus beteiligt, dass er im Oktober 2014 im Braunschweiger Stadtpark neu eröffnet hat.

Dritter im Bunde ist Jimmy Ledemazel, ehemaliger Restaurantleiter des Aqua im renommierten The Ritz-Carlton in der Autostadt Wolfsburg. Der beliebte und bekannte Franzose arbeitete seit 2005 im Drei-Sterne-Restaurant Aqua. Mitte 2008 wurde er Maître des Restaurants von Küchenchef und Sternekoch Sven Elverfeld. In dieser Zeit wurde er mehrfach für seine exzellente Arbeit ausgezeichnet – unter anderem gewann er mehrfach die Branchenwahlen der „Chef-Sache“ und des „Leaders of the Year“-Awards.

Imposanter Aus- und Weitblick und gastronomische Qualität

Das neue Sky-Restaurant mit Bar, Rooftop-Terrasse und Private Dining-Etage im Braunschweiger BraWoPark soll im Mai 2019 seine Türen öffnen – und die vielen Gäste beeindrucken. Nicht nur mit einem imposanten Aus- und Weitblick, sondern auch mit viel gastronomischer Qualität. Insgesamt 180 Sitzplätze verteilen sich auf Restaurant, Bar und Chefs Table im 18. Obergeschoss des BraWoParks sowie die Rooftop-Terrasse im 19. Obergeschoss. Die 17. Etage ist eine exklusive Location für Private Dining, Veranstaltungen, Firmen- und Familienfeiern. „Wir wollen Ausgehen zu einem besonderen Anlass machen“, so das Credo der Macher. Im Mittelpunkt des kulinarischen Angebots stehen Premium-Fleisch und fangfrischer Fisch sowie hausgemachte Pasta. Saisonale Beilagen aus der Region und Dessertvariationen ergänzen das Essen-Angebot, dass durch eine erlesene Weinauswahl und kreative Cocktails flankiert wird.
Die Eröffnung des Überland, Braunschweigs neuen Gastronomie-Hotspot, ist für den 29. Mai 2019 geplant.

Hier gibt’s die ersten Entwürfe:

 

 

^