Street Food Karawane zieht nach Wolfsburg

Vom 29. April bis 1. Mai 2017 findet das beliebte Gastro-Event in der Wolfsburger Innenstadt statt.

Die Trucks rollen weiter: Ende April beziehen sie in Wolfsburg Station. Foto: Udo Klassen

  • 29. April bis 1. Mai 2017
  • Samstag und Sonntag: 11 bis 20 Uhr, Montag: 11 bis 18 Uhr
  • Fußgängerzone Wolfsburg

Es geht in die nächste Runde: Schon 2016 lockten Burger, Burritos & Co. zahlreiche Wolfsburger auf den Markt. Vom 29. April bis 1. Mai hält die Street Food Karawane erneut in Wolfsburg, der „festen Station im jährlichen Tourplan”, so die Veranstalter.

Dabei holen die Köche der internationalen Foodtrucks das Urlaubsgefühl in die Region: Vor den Augen der Besucher wird genau das frisch geschnibbelt und gebrutzet, was man aus den Garküchen der jeweiligen Herkunftsländer kennt. Egal ob herzhaft oder süß, mild oder scharf, mit Fleisch oder pflanzlich – von Fernost bis regional gibt es allerhand Spezialitäten zu entdecken. Der Eintritt dafür ist frei!

Vegan, vegetarisch oder mit viel Fleisch? Jeder findet etwas nach seinem Geschmack. Foto: Veranstalter

Aber nicht nur lecker soll es sein. Die Veranstalter haben sich neben all dem guten Essen besonders das Stichwort Integration auf die Fahnen geschrieben: „Wie wir in der Vergangenheit erfahren haben, lässt sich über das Essen eine wunderbare Verbindung zwischen den Kulturen herstellen. Essen verbindet die Menschen und hilft Ressentiments abzubauen.“ Über die Street Food Events generiert der Verein den Großteil seiner finanziellen Mittel, um Menschen zu unterstützen, die auf der Flucht vor Krieg oder politischer Verfolgung nach Deutschland gekommen sind.

Weitere Informationen gibt es hier.

^