• Home
  • > >
  • Das neue Braunschweiger Sky-Bar-Restaurant Überland setzt Gastro-Maßstäbe

Das neue Braunschweiger Sky-Bar-Restaurant Überland setzt Gastro-Maßstäbe

Tim Mälzer & Co. eröffnen Ende Mai den neuen Gastro-Hotspot - das Video gibt's hier!

Von links: Lars Nussbaum, Jimmy Ledemazel, Tim Mälzer, Diana Brinkmann und Jürgen Brinkmann gestern bei der offiziellen Pressekonferenz. Fotos: Tarik Kettner.

Wow, was für ein Auftritt! Tim Mälzer, Star-Koch mit Bodenhaftung, gab gestern hoch über den Dächern von Braunschweig eine ganz besondere Einlage. Der verschmitzte „Koch-Bulle“ machte seinem Ruf als Küchen-Showmaster zum Anfassen alle Ehre. Im Rahmen der Pressekonferenz zur Eröffnung des Überland, dem neuen Sky-Restaurant mit Bar, Dachterrasse und Veranstaltungsetage im BraWoPark-Hochhaus am Braunschweiger Bahnhof, brannte er ein wahres Entertainment-Feuerwerk ab.

„Wir wollen Ausgehen zu einem besonderen Anlass machen“. Gestern haben wir euch die Mega-News verkündet: Das Gastro-Trio Tim Mälzer, Lars Nussbaum und Jimmy Ledemazel eröffnet gemeinsam das neue Hotspot-Restaurant ÜBERLAND. Wir waren für euch vor Ort, schaut mal rein!

Gepostet von Szene38 am Freitag, 15. März 2019

Die drei Gastro-Musketiere

Da standen seine beiden Mitbetreiber Lars Nussbaum und Jimmy Ledemazel im Schatten – nahmen es aber mit viel Humor. Restaurantleiter Ledemazel, gebürtiger Franzose, ist seit Jahrzehnten im In- und Ausland in der gehobenen Gastronomie tätig. Zuletzt 14 Jahre im Restaurant Aqua im The Ritz-Carlton in Wolfsburg. Lars Nussbaum entwickelt seit 20 Jahren erfolgreiche Gastronomie-Projekte in der Region. Zusammen wollen die drei Koch-Musketiere das Überland zu Braunschweigs neuem Lieblingsplatz für Genuss, Erlebnis und Weitblick machen.

Spektakulärer Standort

Bereits der ungewöhnliche Standort sorgt für viel Aufsehen: In einem der spektakulärsten Hochhaus-Neubauten der Region, dem BusinessCenter II im BraWoPark am Bahnhof, belegt das Überland die Etagen 17 bis 19 inklusive Rooftop-Terrasse mit Panoramablick über Stadt und Region. Hier verwirklicht das Gastro-Profi-Trio seine Vision einer lässigen, urbanen Vorzeige-Gastronomie, die eine vielfältige Gästeklientel ansprechen soll.

Das Überland präsentiert sich im modernen Art déco und Vintage geprägten Ambiente. Der Name erweckt Assoziationen zu Weitblick und Aufbruch – aus den Fenstern hat man einen atemberaubenden Rundumblick über Stadt und Land. Die 180 Sitzplätze verteilen sich auf Restaurant, Bar und Chefs Table im 18. Obergeschoss sowie die Rooftop-Terrasse im 19. Obergeschoss. Die 17. Etage ist eine exklusive Location für Private Dining, Veranstaltungen, Firmen- und Familienfeiern. „Wir wollen Ausgehen zu einem besonderen Anlass machen“, so das Credo der Macher. „Ob Dinner zu zweit, Geschäftsessen oder als lässiger Szenetreff mit Freunden – das Überland ist dein Lieblingsplatz im Herzen von Braunschweig“, verspricht das Gastgeber-Trio.

Zwischen Premium-Fleisch und hausgemachter Pasta

Im Mittelpunkt des kulinarischen Angebots stehen Premium-Fleisch und fangfrischer Fisch sowie hausgemachte Pasta, saisonale Beilagen aus der Region und Dessertvariationen ergänzt durch Weinkompetenz und kreative Cocktails. Die Gäste dürfen sich auf Gerichte mit dem ganz besonderen Mälzer-Twist freuen. Die Speisekarte trägt dessen Handschrift und der TV-Koch wird zudem des Öfteren selbst im Überland anzutreffen sein.

Das gilt auch für Diana Brinkmann, die ebenfalls Geschäftsführerin des Überland ist. Die langjährige Mitarbeiterin der Volksbank BraWo kümmert sich im Hintergrund um die wichtigsten Dinge, damit die drei Männer an der vordersten Front in Ruhe arbeiten können.

Die Eröffnung Leuchtturmprojekt für Braunschweig ist am 29. Mai 2019 vorgesehen. Anfang Mai kann man im Überland Tische buchen.

^